SQL-SERVER 2005 SP2 und Microsoft Dynamics 5.0 (ehem. Navision)

06/11/2007 - 19:56 von Gibt es eine Art Ruhemodus in Windows SE | Report spam
Hi,

wir haben unser Native NavisonDB 3.6 samt Clients auf die Microsoft Dynamics
NAV 5.0 migriert.

Sowiet so gut.

Es làuft - Aber wie . - Es ist verdammt zàh, manchmal làuft es gut aber
oft rufen nun User an, und meinen Sie können nicht arbeiten, weil sie ca. 1
min warten müssen,
bis sich die Fenster aufbauen.

Es làuft Tagsüber keine Wartungsarbeiten o. sonstiges.
Nachts làuft die Sicherung und die prozedur sp_updatestats.
Einmal in der Woche die Reindexierung.

Wir sind einigermaßen ratlos woran das liegen könnte.

Mit dem Profiler sieht man auch keine größeren Duration´s.

Hat jemand einen Tip / Rat in welche Richtung wir forschen sollten?

Ach ja, es viel uns auf, das die Kontextwechsel (empf. ca8000) manchmal bei
bis zu 20000 liegt und die Sperranforderungen auch teilweise exterem von 0
auf 100 schießen.

System: HP DL380, 8 GB Ram, Win2k3 Ent. x64 Edition, 2xQuardcore 2,33 MhZ

Viele Grüße
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Dietrich
07/11/2007 - 00:39 | Warnen spam
Hallo "Gibt es eine Art Ruhemodus in Windows SE",

Hi,

wir haben unser Native NavisonDB 3.6 samt Clients auf die Microsoft
Dynamics NAV 5.0 migriert.

Sowiet so gut.

Es làuft - Aber wie . - Es ist verdammt zàh, manchmal làuft es gut
aber
oft rufen nun User an, und meinen Sie können nicht arbeiten, weil sie
ca. 1
min warten müssen,
bis sich die Fenster aufbauen.
Es làuft Tagsüber keine Wartungsarbeiten o. sonstiges. Nachts làuft
die Sicherung und die prozedur sp_updatestats. Einmal in der Woche die
Reindexierung.

Wir sind einigermaßen ratlos woran das liegen könnte.

Mit dem Profiler sieht man auch keine größeren DurationŽs.

Hat jemand einen Tip / Rat in welche Richtung wir forschen sollten?

Ach ja, es viel uns auf, das die Kontextwechsel (empf. ca8000)
manchmal bei bis zu 20000 liegt und die Sperranforderungen auch
teilweise exterem von 0 auf 100 schießen.

System: HP DL380, 8 GB Ram, Win2k3 Ent. x64 Edition, 2xQuardcore 2,33
MhZ

Viele Grüße




Generell interessiert es uns in dieser Newsgroup besonders auch, welche SQL
Server Konfiguration vorliegt
Grundsàtzlich scheinen mir für den wenigen RAM zuviele Prozessoren (immerhin
8 Cores) im System zu sein.
Solche Maschinen statte ich mit mindestens 16 GB besser jedoch 32 GB RAM
(= 4 GB/Core) aus.

Also: Welche SQL Server Version und Konfiguration liegt vor?
Wie groß ist Eure Nav 5 DB
Wie viele Anwender sind drauf?
Geht Ihr über Terminal drauf?
Wie ist der Speicherplatz im Server organisiert?
...

Ralf

SQLServer - Usergroup für Newbies und Jedies auch in Deiner Nàhe:
http://www.sqlpass.de --> Regionalgruppe

Ähnliche fragen