SQL Server 2005 Verbindungsserver Fehler 37000

17/03/2009 - 19:04 von JennyFrank | Report spam
Hallo,

folgendes Problem:

An SQL-Server 1 ist ein Verbindungsserver zu SQL-Server 2 eingerichtet.

An einem Client führen wir eine Adress-Datensatzbearbeitung an SQL1 aus, die
dieser wiederum an SQL2 weiterreicht und dort abspeichert.

Das àndern von Adressen funktioniert, die Neuanlage von Adressen aber nicht.

Damit die Änderungen funktionieren haben wir die Sicherheitseinstellungen
vom MS DTC entsprechend eingestellt.
In der Oberflàchenkonfiguration für Dienste und Anwendungen wurde an beiden
Servern für Remoteverbindungen TCP/IP und named pipes eingestellt, die Server
SQL1 und SQL2 wurden neu gestartet.

Dennoch kommt es zu einer Fehlermeldung und die Neuanlage einer Adresse an
SQL2 scheitert:

Interner Fehler Nr. 37000: Microsoft ODBC SQL Server Driver SQL Server Der
Server "SQL2" ist nicht für RPC konfiguriert.


Wer kann helfen?

Danke!


JF
 

Lesen sie die antworten

#1 Elmar Boye
18/03/2009 - 10:04 | Warnen spam
Hallo Jenny,

JennyFrank schrieb:

An SQL-Server 1 ist ein Verbindungsserver zu SQL-Server 2 eingerichtet.

An einem Client führen wir eine Adress-Datensatzbearbeitung an SQL1 aus, die
dieser wiederum an SQL2 weiterreicht und dort abspeichert.
Dennoch kommt es zu einer Fehlermeldung und die Neuanlage einer Adresse an
SQL2 scheitert:

Interner Fehler Nr. 37000: Microsoft ODBC SQL Server Driver SQL Server Der
Server "SQL2" ist nicht für RPC konfiguriert.



Die Einstellung kannst Du im Verbindungsserver Dialog unter Optionen
vornehmen, dort existiert die Eigenschaft RPC, die Du auf "true"
setzen sollte (im Standard ist sie "false").

Gruß Elmar

Ähnliche fragen