SQL Server 2008 Kompatibilitätsgrad

08/07/2009 - 17:16 von Christian Schwaiger | Report spam
Guten Tag,

ich bin gerade mit der Evaluierung eines SQL Server 2008 beschàftigt. Auf
dem SQL Server 2008 sollen mehrere SQL 2000 und 2005 Datenbanken betrieben
werden. Hierfür gibt es konfigurierbaren Kompatibilitàtsgrade. Hierzu hàtte
ich eine Frage.

Gibt es Unterschiede/Einschrànkungen/usw. zwischen einer Datenbank mit
Kompatibilitàtsgrad und einer nativ ( auf SQL Server 2000 oder 2005)
betriebenen Datenbank?

Über eine schnelle Antwort würde ich mich freuen. Vielen Dank im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Schwaiger
 

Lesen sie die antworten

#1 Elmar Boye
08/07/2009 - 20:57 | Warnen spam
Hallo Christian,

"Christian Schwaiger" schrieb ...
ich bin gerade mit der Evaluierung eines SQL Server 2008 beschàftigt. Auf
dem SQL Server 2008 sollen mehrere SQL 2000 und 2005 Datenbanken betrieben
werden. Hierfür gibt es konfigurierbaren Kompatibilitàtsgrade.



Bei Deiner Evaluierung solltest Du prüfen, ob der Betrieb im nativen
Kompatibilititàtsgrad möglich ist. Denn damit wird in der Regel die
beste Leistung erzielt.
Dabei hilfreich ist der Database Upgrade Advisor.
http://msdn.microsoft.com/de-de/lib...44256.aspx


Gibt es Unterschiede/Einschrànkungen/usw. zwischen einer Datenbank mit
Kompatibilitàtsgrad und einer nativ ( auf SQL Server 2000 oder 2005)
betriebenen Datenbank?



Der Unterschied bezieht sich dabei vornehmlich auf die Interpretation
der SQL Server Syntax. Die Abfrageausführung selbst - soweit sie
keinen Einfluß auf das Ergebnis hat, nutzt jeweils die aktuellen
Möglichkeiten der Datenbank-Engine.

Nicht dokumentierte Features - sofern genutzt, ist das immer auf
eigene Gefahr - können entfallen sein oder anders funktionieren.

Die Wirkung des Kompatibilitàtsgrades wird im Detail beschrieben unter:
http://msdn.microsoft.com/de-de/lib...10680.aspx
ALTER DATABASE-Kompatibilitàtsgrad (Transact-SQL)

Gruß Elmar

Ähnliche fragen