SQL Server 2008 - Verbindungsunterbrechung zu Clients

16/07/2009 - 15:24 von JennyFrank | Report spam
Hallo,

ein schwerwiegendes Problem:

In einem Netzwerk mit ca. 20Stck SQL-Clients (Windows XP Pro), einem Windows
2003 SBS als Domànen-Master und einem Windows 2008 Server mit MS SQL-Server
2008 /64Bit gibt es Probleme durch eine Unterbrechung der Verbindung Client
zu Server. Davon betroffen ist eine SQL-Applikation, bei der die
Netzwerkverbindung offensichtlich nicht wieder hergestellt wird und an den
Clients dann eine ODBC-Zugriffsfehlermeldung angezeigt wird.

Kurios ist, dass ein Testserver in gleicher Umgebung, allerdings mit SQL
2005 /32Bit, diesen Fehler nicht verursachte.

Allerdings glaube ich, dass der Server nicht das Problem darstellt.

Die Unterbrechung der Netzwerkverbindung tritt exakt 10Std nach Starten der
Clients auf. Hinweise auf Netzwerkprobleme sind an den Clients nicht
erkennbar.

Worin könnte das Problem bestehen?
JF
 

Lesen sie die antworten

#1 Elmar Boye
17/07/2009 - 10:53 | Warnen spam
Hallo Jenny,

JennyFrank schrieb:
In einem Netzwerk mit ca. 20Stck SQL-Clients (Windows XP Pro), einem Windows
2003 SBS als Domànen-Master und einem Windows 2008 Server mit MS SQL-Server
2008 /64Bit gibt es Probleme durch eine Unterbrechung der Verbindung Client
zu Server. Davon betroffen ist eine SQL-Applikation, bei der die
Netzwerkverbindung offensichtlich nicht wieder hergestellt wird und an den
Clients dann eine ODBC-Zugriffsfehlermeldung angezeigt wird.



Anwendungen sind dazu in der Regel nicht in der Lage,
da sie von einer ununterbrochenen Verbindung ausgehen.

Kurios ist, dass ein Testserver in gleicher Umgebung, allerdings mit SQL
2005 /32Bit, diesen Fehler nicht verursachte.

Allerdings glaube ich, dass der Server nicht das Problem darstellt.



Und man kann ausschließen, dass der SQL Server in einer Standardkonfiguration
das Problem verursacht. Denn dort gibt es keine Funktion, die zeitgesteuert
eine Verbindungstrennung vornimmt.

Die Unterbrechung der Netzwerkverbindung tritt exakt 10Std nach Starten der
Clients auf. Hinweise auf Netzwerkprobleme sind an den Clients nicht
erkennbar.



Erster Verdàchtiger wàre für mich die Netzwerkkonfiguration,
wie ein Switch/Router, der die Verbindungen trennt.
Auch Dinge wie http://support.microsoft.com/kb/938115
können die Ursache sein.

Du solltest mal die Ereignisprotokolle durchforsten,
ob dort Start/Stop von Dienstfunktionen oder andere
Aktivitàten regelmàßig auftreten.

Gruß Elmar

Ähnliche fragen