Sql-Server inventarisieren

12/02/2008 - 08:17 von mse | Report spam
Hallo,

ich beschàftige mich mal wieder mit dem Problem die unterschiedlichen
SQL-Server Instanzen, Versionen und Editionen mit SMS zu inventarisieren.
Ich verwende im Moment ein Vb-Skript das zuverlàssig Instanz, Version und
Edition aus der Registry ausliest.
Leider sind es nicht nur statische Registryeintràge die gelesen werden,
sondern voneinander abhàngige Eintràge, die zur Ermittlung der Instanzen
verwendet werden.
Nun die Frage:
Existiert eine Möglichkeit wàhrend der Hardwareinventarisierung (HI) mit SMS
ein Skript auszuführen?
Der Gedanke ist so, daß wàhrend der HI das SQL-Server Skript ausgeführt
werden soll.
Das Skript erstellt auf der entsprechenden Maschine einen Registryeintrag
die SQL-Server Informationen enthàlt.
Dieser Registrywert soll dann durch eine angepasste sms_def.mof oder
.mif-Datei von SMS ausgelesen werden.

Manfred
 

Lesen sie die antworten

#1 mse
12/02/2008 - 09:09 | Warnen spam
Danke Torsten,

siehe Text:

"Torsten [MVP]" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo Manfred,

das hilft Dir nicht weiter:
http://www.mssmsfaq.de/index.php?op...iew&id‘ ?




Das habe ich ja schon mal gemacht, das funktioniert auch.
Aber reicht nicht ganz da das Skript Zeichenfolgen auswertet, und anhand
deren Inhalt und Abhàngigkeit weitere Registrywerte ausliest.

Wàhrend der Hardware-Inventur kannst Du kein Skript starten. Was aber noch
möglich wàre: ein Skript (regelmàßig) laufen lassen (recurring
advertisement), welches dann entweder ein noidmif-File erstellt (das dann
bei
der HINV mit eingesammelt wird)



Super, werde ich so machen.
Wo muß ich die noidmif platzieren damit sie inventarisiert wird?

oder aber einen Registry-Eintrag erstellt
(per HINV zu inventarisieren) oder gleich die Daten in die WMI schreibt
(auch
per HINV inventarisierbar).



Daten in WMI schreiben: Wie kann man das realisieren?


Gruß,
Torsten

Ähnliche fragen