SQL und Benutzerrechte

05/01/2008 - 11:20 von Martin Dietrich | Report spam
WS mit W2K

Hallo NG

für ein Programm muß eine SQL-Datenbank gestartet werden. Diese wird im
Autostart eingebunden und alles làuft Prima.

Wenn ich an der WS aber einen Hauptbenutzer eingebe, kann ich nicht mehr auf
die SQL-DB zugreifen. Es funktioniert also nur, wenn ich einen Benutzer mit
Adminrechten anmelde.

In der Verwaltung habe ich auch mal versucht, den Dienst unter einem
Adminkonto anzumelden, aber leider auch keinen Erfolg.

Hat jemand einen Hinweis wie ich die SQL-DB voll berechtigt starten kann,
aber für den User (Hauptbenutzer) auch voll funktioniert? Oder habe ich
irgend etwas nicht beachtet?

Für Tipps und Hinweise vorab besten Dank

Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 Winfried Sonntag [MVP]
05/01/2008 - 12:17 | Warnen spam
Martin Dietrich schrieb:

Wenn ich an der WS aber einen Hauptbenutzer eingebe, kann ich nicht mehr auf
die SQL-DB zugreifen. Es funktioniert also nur, wenn ich einen Benutzer mit
Adminrechten anmelde.



Dann vergib mal auf das SQL-Programmverzeichnis für den Benutzer
höhere Rechte.

Servus
Winfried
Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
Win2000-FAQ: http://w2k-faq.ebend.de
GPO's: www.gruppenrichtlinien.de
W2K Up2date: http://home.arcor.de/jterlinden/index.htm

Ähnliche fragen