Squid-Proxy mit Squirm

12/11/2014 - 15:14 von Andreas M. Kirchwitz | Report spam
Hallo Proxy-Versteher!

Als Proxy leistet "Squid" für verschiedene Zwecke gute Dienste,
und bisher habe ich "Adzapper" als Redirector verwendet, um für
alle Clients den nervigsten Werbemüll herauszufiltern (so braucht
nicht jeder Client seinen eigenen Ad-Blocker).

Adzapper ist in Perl geschrieben, und wenn Squid viele Verbindungen
gleichzeitig bedienen muss, zwingt das den Proxy-Server in die Knie.
Außerdem war ich nie Fan der Pattern-Syntax. Regex wàre mir lieber.

Squirm und Jesred habe ich als Alternativen entdeckt. Von Jesred
gibt's seit über 10 Jahren keine Updates mehr, von Squirm seit etwas
unter 10 Jahren nicht. Beide Projekte sind de facto tot.

Squirm habe ich mal ausprobiert. Dank adzap2squirm kann man seine
bisherige Config konvertieren. Ist wirklich superschnell im Vergleich
zu Adzapper. Echt ein Traum.

Leider gibt es folgende Probleme:

- Squirm kann (wie alle uralten Redirectors) keine Concurrency,
was Squid dazu zwingt, viele Redirector-Instanzen parallel zu
starten. Okay, kein Nachteil zu Adzapper, der das auch nicht
kann, aber ist halt schade.

- Squirm funktioniert überhaupt nicht mit einem aktuellen Squid.
Squirm liest stur 4 Werte auf STDIN ein, fummelt am ersten
herum (also der URL) und gibt dann an Squid alle 4 Werte wieder
zurück, statt nur des ersten, so wie es Squid erwartet. Mich
wundert, wann Squirm überhaupt zuletzt funktioniert hat, denn
schon seit Ewigkeiten wird allein die URL zurückgegeben (und nur
optional sind weitere Key/Value-Paare möglich, aber keinesfalls
darf man die ursprünglichen Daten unveràndert dranklatschen).

Das Problem war im Source leicht zu beheben, doch man fragt
sich, welche anderen Problemchen da noch schlummern...

Recherche nach weiteren Alternativen hat zu nichts geführt.
Es gibt zwar diverse Proof-of-Concept-Redirectors, aber die drei
wesentlichen Werbe-Filter bleiben Adzapper, Squirm und Jesred.

Benutzt sonst niemand Redirectors in Squid?

Ist ja traurig. Also doch Ad-Blocker für jeden einzelnen Client?

Grüße, Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen P. Meier
12/11/2014 - 16:12 | Warnen spam
Andreas M. Kirchwitz :
Hallo Proxy-Versteher!

Recherche nach weiteren Alternativen hat zu nichts geführt.
Es gibt zwar diverse Proof-of-Concept-Redirectors, aber die drei
wesentlichen Werbe-Filter bleiben Adzapper, Squirm und Jesred.



Warum leitest du den traffic nicht z.B. durch einen prioxy?

Benutzt sonst niemand Redirectors in Squid?



Nein. Ich geht vor squid durch einen privoxy.

Ist ja traurig. Also doch Ad-Blocker für jeden einzelnen Client?



Wozu? privoxy existiert.

Ähnliche fragen