SSD-Festplatte optimieren?

28/04/2010 - 05:47 von Burkhard Müller | Report spam
Moinmoin!

Ich hab' mir letztens den Spaß gegönnt und eine 40GB-SSD gekauft und verbaut.
Bis jetzt ist rund die Hàlfte davon von einer Boot- und einer Root-Partition
belegt (Ubuntu 8.10, ext3-formatiert). Home und Swap haben ihren bisherigen
Platz auf einer PATA-HD behalten, um die SSD nicht unnötig durch
Schreibzugriffe zu "verschleißen".
Die Performance ist spürbar gestiegen: das Booten geht [gefühlt] doppelt so
schnell und auch Programme starten merklich schneller als vorher.
Allerdings merke ich jetzt deutlich, wie Programmstarts ausgebremst werden,
sobald die Benutzereinstellungen aus /home von der alten ATA-HD geladen
werden.

Brainstorming anyone? ;-)

Macht es Sinn, bestimmte Ordner aus /home auf die SSD zu verlagern?
Gibt's eventuell spezielle Tools oder Programme, um die Nutzung der SSD
(auch noch) unter Ubuntu Intrepid zu optimieren?
Welches Dateisystem ist am besten auf SSD zugeschnitten?
- Kann man davon auch GRUB 1.x booten?

Tschüß, BM
 

Lesen sie die antworten

#1 Cyrus Kriticos
28/04/2010 - 06:53 | Warnen spam
Burkhard Müller wrote:

[...]
Allerdings merke ich jetzt deutlich, wie Programmstarts ausgebremst werden,
sobald die Benutzereinstellungen aus /home von der alten ATA-HD geladen
werden.

Brainstorming anyone? ;-)



Weitere SSD kaufen.

Macht es Sinn [...] ?



Übersetzungsfehler mit Yahoo Babel Fish? :) Diese Formulierung gibt es im
Deutschen nicht.

Grüße | Katholischer Kindergottestdienst jetzt ab 18
Cyrus

Ähnliche fragen