SSD für Mac Mini 2009?

30/07/2011 - 13:20 von Th.me | Report spam
Moin,

mein Mac (Macmini3,1 C2D 2GHz) hat derzeit eine 500er Platte intern und
eine 500er extern. Er braucht manchmal wirklich nervige 1-2 Sekunden um
was zu laden... Ich bin deswegen am überlegen, ob ich ihm eine SSD
verpasse.
Die Systempartion ist 100GB groß und zu 80% belegt (das meiste ist der
Schreibtischordner). 8 GB RAM und System 10.6.8 (der Löwe wird hier wohl
nicht so schnell einziehen - ich sehe noch keinen Vorteil für mich
darin).

Die "Platten" die derzeit bei Schiwi angeboten werden liegen bei

40GB/80 € (SSD INTEL Serie 320 2.5" SSD Festplatte 40GB SATA 3Gb/s),

60GB/100€ (SSD OCZ Vertex 2 2.5" SSD Festplatte 60GB SATA 3Gb/s),

64GB 6gb/s 105€ (SSD Crucial M4SSD (CT064M4SSD2)).

Da das ja auch eine Stange Geld ist würde mich interessieren, ob

- dieser Mac mit einer SSD als Bootlaufwerk/Systempartion merklich
flüssiger wird,

- so eine SSD merklich weniger (Ab)wàrme erzeugt,

- ob von einer der oben genannten SSDs eher abzuraten ist,

- ob schon jemand reale Erfahrungen mit einer SSD in einem Mac dieser
Baureihe hat.


Gruß aus Henstedt-Ulzburg, Deutschlands größtem Dorf (Schleswig-
Holstein, Kreis Segeberg). Urlaubsbilder: http://www.thomas-heier.de
Filme: http://www.youtube.com/user/thshDE?...e=mhum#g/u
Mein Flohmarkt: http://www.thomas-heier.de/flohmark...markt.html
 

Lesen sie die antworten

#1 spam.astacus
30/07/2011 - 14:01 | Warnen spam
Thomas Heier wrote:

- so eine SSD merklich weniger (Ab)wàrme erzeugt,



Eine zusàtzliche SSD bedeutet auch zusàtzlichen Energieverbrauch.
Es kann natürlich sein, dass dieser durch die verringerten Zugriffe auf
Deine 500'er Pladde kompensiert wird. Das wird Deine Stromrechnug nach
ca. 100 Jahren merken.
Auch Deine anderen Fragen hàngen davon ab, was Du mit dem Mini machst.
("..was zu laden...")
Die Gedanken sind frei.
Daniel
"Man sollte schon bis zum Wahltag glaubwürdig bleiben."

Stefan Mappus

Ähnliche fragen