Forums Neueste Beiträge
 

ssd + 2. Fpl. spiegeln u.a. wie einrichten?

02/04/2011 - 16:34 von Dieter Herrmann | Report spam
Hallo, sommerliche Grüße und Vielen Dank im Voraus!

Folgendes konnte ich bislang noch nicht recht ergooglen:

Ich hab einen neuen PC ohne Betr.-System bekommen mit ssd 60 gb und 2.
festplatte 1 tb von western dig.
Win 7 64bit auf ssd installiert, auch die 2. Fp entdeckt, die aber ohne
Lw.-Nr. noch "nicht zugeordnet" ist.
Auf dieser 2. Platte möchte ich gerne für den Fall, dass die erste
ausfàllt, eine erste startfàhige Partition einrichten mit dem
Spiegel/Backup der ssd-Platte, außerdem weitere Partitionen, ca. 60 +
400 + 200 + 200 + 140 gb.
Als Backupsoftware hab ich bislang nur den Bestandteil von Norton 360 v.5.

Wie gehe ich da vor (Spiegelung, Partionierung), welche Software kann
mir am besten dabei helfen?

Nochmals Dank+Gruß! Dieter

PS: diese Anfrage hab ich auch auf der Fpl.-Newsgroup, aber dort ist
recht wenige Aktivitàt und ich hab leider Zeitnot...bitte um Verstàndnis
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Breuer
02/04/2011 - 20:01 | Warnen spam
Dieter Herrmann schrieb:

Hallo Dieter,

Ich hab einen neuen PC ohne Betr.-System bekommen mit ssd 60 gb und 2.
festplatte 1 tb von western dig.
Win 7 64bit auf ssd installiert, auch die 2. Fp entdeckt, die aber
ohne Lw.-Nr. noch "nicht zugeordnet" ist.
Auf dieser 2. Platte möchte ich gerne für den Fall, dass die erste
ausfàllt, eine erste startfàhige Partition einrichten mit dem
Spiegel/Backup der ssd-Platte,



Keine gute Idee. Diese Partition erhàlt einen anderen Laufwerksbuchstaben,
der dazu führt, dass das System nicht startet.
Mach eine Sicherung von C:, die Du im Notfall auf eine leere Platte
zurückkopieren kannst. Das klappt gut mit z.B. der Freeware
http://www.macrium.com/reflectfree.asp
Damit kannst Du das laufende System sichern und per Linux-CD zurückkopieren.

außerdem weitere Partitionen, ca. 60 + 400 + 200 + 200 + 140 gb.



Ich würde nicht so viele Partitionen anlegen, sondern lieber eine große und
verschiedene Ordner zur Trennung der Daten. Denn über kurz oder lang ist
eine Partition voll und auf einer anderen noch reichlich Platz und dann geht
das Theater los mit Verschieben.

Als Backupsoftware hab ich bislang nur den Bestandteil von Norton 360
v.5.



Alles, was mit "Nor" anfàngt, führt bei mir zu Hautausschlag.

Wie gehe ich da vor (Spiegelung, Partionierung), welche Software kann
mir am besten dabei helfen?



Partitionieren kann Windows.

Gruß
Ralf

Ähnliche fragen