ssd und luks mit ext4

12/03/2013 - 09:09 von tom lehmann | Report spam
Moin,

Ich habe hier mal ein kleines Verstaendis-Problem.
Es geht dabei um die Laufwerksgroessen und TRIM.

SSD-Platte im Notebook, u.a. Debian GNU/Linux (sid) installiert.
Auf der Platte befinden sich nun mehrere Partitionen:
/boot unverschluesselt mit ext4
/ luks mit ext4
/daten truecrypt mit ext4
...

# df -hT
Dateisystem Typ Größe Benutzt Verf. Verw% Eingehàngt auf
rootfs rootfs 20G 4,5G 14G 25% /
/dev/mapper/sda7_crypt ext4 20G 4,5G 14G 25% /
/dev/sda5 ext4 194M 26M 159M 14% /boot
/dev/mapper/truecrypt2 ext4 77G 11G 63G 15% /daten

Mich wundert an dieser Stelle die Ausgabe von /daten 77G gesamt und
davon 11G genutzt, wieso bleiben nur 63G ueber?


# fdisk -l

Disk /dev/sda: 256.1 GB, 256060514304 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 31130 cylinders, total 500118192 sectors
Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disk identifier: 0x618f3f8c

Device Boot Start End Blocks Id System
/dev/sda1 2048 206847 102400 83 Linux
/dev/sda2 * 206848 63891455 31842304 7 HPFS/NTFS/exFAT
/dev/sda3 63893502 482103295 209104897 5 Extended
/dev/sda5 63893504 64303103 204800 83 Linux
/dev/sda6 64305152 72497151 4096000 82 Linux swap /
Solaris
/dev/sda7 72499200 113459199 20480000 83 Linux
/dev/sda8 113461248 318261247 102400000 83 Linux
/dev/sda9 318263296 482103295 81920000 83 Linux

Ich hab irgendwo gelesen, dass CHS immer noch sehr wichtig ist, ist
also "255 heads, 63 sectors/track" eigentlich die falsche Einstellung
fuer die Platte, oder kommt es letztendlich nur auf das "Partition
Alignment" an?



# hdparm -I /dev/sda | grep -i trim
* Data Set Management TRIM supported (limit 8 blocks)
* Deterministic read data after TRIM

Die Platte kann also TRIM, doch das wird ja nun auf einem
verschluesselten Laufwerk kaum was bringen, oder?


Danke.


Gruss Tom
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Rachel
12/03/2013 - 14:11 | Warnen spam
Am 12.03.2013 09:09 schrieb tom lehmann:

/dev/mapper/truecrypt2 ext4 77G 11G 63G 15% /daten

Mich wundert an dieser Stelle die Ausgabe von /daten 77G gesamt und
davon 11G genutzt, wieso bleiben nur 63G ueber?



Vermutlich wegen des reservierten Platzes. Das sind standardmàßig 5% der
Kapazitàt.

Ich hab irgendwo gelesen, dass CHS immer noch sehr wichtig ist, ist
also "255 heads, 63 sectors/track" eigentlich die falsche Einstellung
fuer die Platte, oder kommt es letztendlich nur auf das "Partition
Alignment" an?



Wichtig nicht, allenfalls für àltere Betriebssysteme.

Auf das eigentliche Alignment kommt es an, also in absoluten Offsets
gerechnet.


# hdparm -I /dev/sda | grep -i trim
* Data Set Management TRIM supported (limit 8 blocks)
* Deterministic read data after TRIM

Die Platte kann also TRIM, doch das wird ja nun auf einem
verschluesselten Laufwerk kaum was bringen, oder?



Vermutlich eher wenig, es sei denn, die Verschlüsselungsschicht reicht
das 1:1 durch. Inwieweit das kontraproduktiv wàre wegen der
Verschlüsselung, mögen andere besser beurteilen können als ich.


Thomas

Ähnliche fragen