SSH bleibt haengt

03/07/2014 - 06:49 von Peter Mairhofer | Report spam
Hi,

Seit Jahren fahre ich von einem Linux Client einen FreeBSD Server ueber
SSH herunter:

$ ssh -q -i server.key root@192.168.200.122 halt

Hat immer funktioniert.
Auf einmal - ohne merklichen Grund/Aenderung - bleibt ssh haengen und
zerstoert so das ganze Backup-Script. Seit 3 tagen melde ich mich an und
mach - nach 3 Stunden haengendem ssh - selbst ein kill auf ssh.

Unabhaengig davon frag ich mich wie es sein kann dass hier kein Timeout
auslaeuft?!

Wenn ich mich einfach ueber ssh root@192.168.200.122 einlogge und von
Hand 'halt' eingebe passiert das gleiche: ssh laesst sich nicht mehr
bewegen (zumindest nicht per STRG+C). Ich kann nur mit STRG+K das screen
Fenster (und damit ssh) killen.

Hat wer einen Tipp?

Danke!
Peter

PS: Ueber den gleichen Mechanismus fuehre ich zig Befehle aus -
funktioniert alles. Liegt also am "halt". Mir ist schon klar dass der
Server runterfaehrt aber trotzdem muss die Verbindung beendet werden
(wie es ja 2 Jahre auch geschehen ist). Nach der Eingabe von "halt" sehe
ich uebrigens keinerlei Ausgaben am Bildschirm mehr ...
 

Lesen sie die antworten

#1 Holger Petersen
03/07/2014 - 09:29 | Warnen spam
Peter Mairhofer writes:

Hi,

Seit Jahren fahre ich von einem Linux Client einen FreeBSD Server ueber
SSH herunter:

$ ssh -q -i server.key halt



Und wenn Du " halt ; exit " als Befehl(s-Kette) nimmst?

Hat immer funktioniert.



Hmm. Bei mir noch nie...

Gruss, Holger

Ähnliche fragen