ssh "host" auf verschiedene IP-Adressen

29/06/2009 - 22:57 von Marc Haber | Report spam
Hi,

ich habe einen Host, der von meinem Arbeitsplatzrechner fast immer
über einen OpenVPN-Tunnel erreichbar ist.

Habt ihr eine Idee, wie ich das hinbekomme, dass ein "ssh host" im
Falle "Tunnel ist aufgebaut" über den Tunnel geht und im anderen Fall
transparent eben nicht durch den Tunnel?

Grüße
Marc

Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Hohmann
29/06/2009 - 23:42 | Warnen spam
Marc Haber schrieb:

ich habe einen Host, der von meinem Arbeitsplatzrechner fast immer
über einen OpenVPN-Tunnel erreichbar ist.

Habt ihr eine Idee, wie ich das hinbekomme, dass ein "ssh host" im
Falle "Tunnel ist aufgebaut" über den Tunnel geht und im anderen Fall
transparent eben nicht durch den Tunnel?



Ohne wirklich zu kapieren um was es geht: Tunnel da, geht ping irgendwo
auf ein Ziel im Netz. Tunnel nicht da, kein Ping.

Ergo brauchst Du (wie ich es gemacht habe) ein "dssh" Script im ~/bin
(aka "direct ssh") was sowas managed.

"dssh donald" verbindet mich dann immer irgendwie von irgendwo auf
"donald.harddiskcafe.de"

Bernd

Visit http://www.nixwill.de and http://www.spammichvoll.de
&

Ähnliche fragen