ssh oder so

21/03/2012 - 07:37 von Frank Hartwig | Report spam
Moin zusammen,

ein Teil meiner Backupstrategie funktioniert seit dem Wechsel eines
Rechners von W2k auf Windows 7 nicht mehr :-(

Vom Grundsatz funktionierte es so:

Auf dem Rechner mit den zu sichernden Daten wurde per Taskplaner eine
Batch-Datei angestoßen, die folgendes durchführte:

- als erstes den Rechner auf den gesichert werden sollte (bisher W2K) wecken
- die zu sichernde Datenbank stoppen
- per ssh (plink) den Truecrypt-Container der bereits angesteckten
USB-Festplatte als Laufwerk X mounten
- Laufwerk X dann per ssh im Netz freigeben
- die Sicherung per robocopy durchführen
- die Datenbank wieder starten
- den Sicherungsrechner wieder herunterfahren

Benutzt wurde freesshd, welches als Service auf dem Sicherungsrechner lief.

Nach Umstieg auf Windows7 gelingt es mir nun nicht mehr, freesshd als
Dienst zu starten, sondern lediglich als Programm.

Jetzt ist die Frage, ob es einen anderen SSH-Server gibt, der vernünftig
als Dienst (also mit Administratorrechten fürs mounten und freigeben)
funktioniert oder ob ich diesen Teil meiner Sicherungsstrategie anders
bewerkstelligen kann.


Vielen Dank fürs mitdenken


Frank
 

Lesen sie die antworten

#1 Thorsten Albrecht
21/03/2012 - 09:16 | Warnen spam
Frank Hartwig wrote:

Jetzt ist die Frage, ob es einen anderen SSH-Server gibt, der vernünftig
als Dienst (also mit Administratorrechten fürs mounten und freigeben)
funktioniert oder ob ich diesen Teil meiner Sicherungsstrategie anders
bewerkstelligen kann.



In der c't wurde gerade der ssh-Server WinSSHD gelobt:
http://www.bitvise.com/winsshd

Thorsten

Ähnliche fragen