Ssh X-Forwarding: /usr/bin/X > 90% CPU

07/11/2014 - 16:20 von Michael Schuerig | Report spam
Ich möchte ein Video (mp4) so auf eine DVD brennen, dass es auf einem
gewöhnlichen DVD-Player abspielbar ist. Ich habe keine besonderen
Anforderungen, es soll nur einfach sein. Auf der Suche habe ich
DVDStyler gefunden, den es allerdings im offiziellen Debian-Repo nicht
gibt, wohl aber in Deb Multimedia. Da ich meine normalen Systeme nicht
mit einer Vielzahl an dmo-Paketen kontanimieren will, làuft DVDStyler
nun in einem Docker Container mit jessie + dmo auf meinem (lokalen)
Server, auf den ich per ssh -X vom Notebook aus zugreife. So weit, so
gut.

Wenn ich nun in DVDStyler ein ISO-Image erzeuge, dann passieren zwei
auffàllige Dinge: Der Netzwerkverkehr vom Server zum Notebook geht auf

10MB/s hoch und CPU-Nutzung des X-Servers auf dem Notebook geht auf
90%. Im UI von DVDStyler tut sich dagegen nichts. Es gibt auch keine


Fortschrittsanzeige, die dauernd aktualisiert werden müsste.

Hat jemand eine Idee, was da los sein könnte?

Michael

Michael Schuerig
mailto:michael@schuerig.de
http://www.schuerig.de/michael/


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an debian-user-german-REQUEST@lists.debian.org
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an listmaster@lists.debian.org (engl)
Archive: https://lists.debian.org/1810491.hKEPlp3hsn@fuchsia
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Klein
07/11/2014 - 16:50 | Warnen spam

Am 7. November 2014 16:14 schrieb Michael Schuerig <
:


Ich möchte ein Video (mp4) so auf eine DVD brennen, dass es auf einem
gewöhnlichen DVD-Player abspielbar ist. Ich habe keine besonderen
Anforderungen, es soll nur einfach sein. Auf der Suche habe ich
DVDStyler gefunden, den es allerdings im offiziellen Debian-Repo nicht
gibt, wohl aber in Deb Multimedia. Da ich meine normalen Systeme nicht
mit einer Vielzahl an dmo-Paketen kontanimieren will, là¤uft DVDStyler
nun in einem Docker Container mit jessie + dmo auf meinem (lokalen)
Server, auf den ich per ssh -X vom Notebook aus zugreife. So weit, so
gut.

Wenn ich nun in DVDStyler ein ISO-Image erzeuge, dann passieren zwei
auffà¤llige Dinge: Der Netzwerkverkehr vom Server zum Notebook geht auf
>10MB/s hoch und CPU-Nutzung des X-Servers auf dem Notebook geht auf
>90%. Im UI von DVDStyler tut sich dagegen nichts. Es gibt auch keine
Fortschrittsanzeige, die dauernd aktualisiert werden mà¼sste.

Hat jemand eine Idee, was da los sein könnte?




Ein kompletter Schuss ins Blaue:

Versucht DVDStyler evtl. Funktionen moderner Grafikkarten zum recodieren zu
verwenden, die aus $Grà¼nden à¼ber Netzwerk nicht verfà¼gbar sind, aber dann,
ebenfalls aus $Grà¼nden, in CPU emuliert werden.

Wie gesagt, ein kompletter Schuss ins Blaue.

Stefan


<div dir="ltr"><br><div class="gmail_extra"><br><div class="gmail_quote">Am 7. November 2014 16:14 schrieb Michael Schuerig <span dir="ltr">&lt;<a href="mailto:" target="_blank"></a>&gt;</span>:<br><blockquote class="gmail_quote" style="margin:0px 0px 0px 0.8ex;border-left:1px solid rgb(204,204,204);padding-left:1ex"><br>
Ich möchte ein Video (mp4) so auf eine DVD brennen, dass es auf einem<br>
gewöhnlichen DVD-Player abspielbar ist. Ich habe keine besonderen<br>
Anforderungen, es soll nur einfach sein. Auf der Suche habe ich<br>
DVDStyler gefunden, den es allerdings im offiziellen Debian-Repo nicht<br>
gibt, wohl aber in Deb Multimedia. Da ich meine normalen Systeme nicht<br>
mit einer Vielzahl an dmo-Paketen kontanimieren will, là¤uft DVDStyler<br>
nun in einem Docker Container mit jessie + dmo auf meinem (lokalen)<br>
Server, auf den ich per ssh -X vom Notebook aus zugreife. So weit, so<br>
gut.<br>
<br>
Wenn ich nun in DVDStyler ein ISO-Image erzeuge, dann passieren zwei<br>
auffà¤llige Dinge: Der Netzwerkverkehr vom Server zum Notebook geht auf<br>
&gt;10MB/s hoch und CPU-Nutzung des X-Servers auf dem Notebook geht auf<br>
&gt;90%. Im UI von DVDStyler tut sich dagegen nichts. Es gibt auch keine<br>
Fortschrittsanzeige, die dauernd aktualisiert werden mà¼sste.<br>
<br>
Hat jemand eine Idee, was da los sein könnte?<br>
<br></blockquote><div><br><div>Ein kompletter Schuss ins Blaue:<br><br></div>Versucht DVDStyler evtl. Funktionen moderner Grafikkarten zum recodieren zu verwenden, die aus $Grà¼nden à¼ber Netzwerk nicht verfà¼gbar sind, aber dann, ebenfalls aus $Grà¼nden, in CPU emuliert werden.<br><br></div><div>Wie gesagt, ein kompletter Schuss ins Blaue.<br><br>-- <br></div><div>Stefan<br></div></div><br></div><div class="gmail_extra"><br><br><br></div></div>



Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an (engl)
Archive: https://lists.debian.org/CAA=cwqFog=

Ähnliche fragen