SSIS 2005 Flat File Connection

17/11/2009 - 12:01 von Jochen Rieseberg | Report spam
Hallo zusammen,

ich habe in einem SSIS package eine Fletfile Connection anhand einer
Beispieldatei erstellt. Diese Connection soll aber für diverse Dateien
funktionieren, die aus einem Ordner in einer Schleife ausgelesen werden. Der
komplette Name mit Pfad steht zur Laufzeit des Pakets als Uservariable zur
Verfügung. Kann ich der Flatfile connection diese Variable irgendwo
übergeben? Wenn ich sie in den properties unter Connectionstring eintrage ,
bekomme ich beim debuggen einen Fehler.

Gruß
Jochen Rieseberg
 

Lesen sie die antworten

#1 Christa Kurschat
17/11/2009 - 13:07 | Warnen spam
Hasllo Jochen,

"Jochen Rieseberg" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo zusammen,

ich habe in einem SSIS package eine Fletfile Connection anhand einer
Beispieldatei erstellt. Diese Connection soll aber für diverse Dateien
funktionieren, die aus einem Ordner in einer Schleife ausgelesen werden.
Der komplette Name mit Pfad steht zur Laufzeit des Pakets als Uservariable
zur Verfügung. Kann ich der Flatfile connection diese Variable irgendwo
übergeben? Wenn ich sie in den properties unter Connectionstring eintrage
, bekomme ich beim debuggen einen Fehler.



Wenn Du mit einem For-Each-Container das Verzeichnis durchlàufst hast Du den
Pfad in einer Variablen.
Ich baue den Connectionstring des Verbindungsmanagers zur Laufzeit per
Expression aus der Variablen auf.
Die Variable kann man mit dem Pfad zu einer existierenden Datei vorbelegen.

Außerdem ist es eine gute Idee, "DelayValidation" auf true zu stellen, damit
er nicht schon bei der Überprüfung darüber stolpert, daß der
Connectuonstring ev. nicht richtig gefüllt ist.

Gruß
Christa
Access-FAQ: http://www.donkarl.com
SQL-Server-FAQ: www.sqlfaq.de
InsideSql: www.insidesql.org

Ähnliche fragen