Stabiles eSATA?

31/08/2010 - 21:15 von Peter Mairhofer | Report spam
Hi,

Ich stehe vor der Planung meinen Fileserver aufzuruesten. Nach Moeglichkeit
sollen es aber externe Platten werden.


Das Mittel der Wahl ist, so denke ich, eSATA.

Derzeit habe ich einen Promise SATA 300 TX4 und bin damit eigentlich
von der Stabilitaet & Co relativ zufrieden.

Gibt es einen ebenso stabilen Controller fuer eSATA?

Oder ist eSATA unter Linux eher noch nicht fuer problemlosen Betrieb
zu empfehlen?

LG Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Schorsch
31/08/2010 - 21:31 | Warnen spam
Am 31.08.2010 21:15, schrieb Peter Mairhofer:
Hi,

Ich stehe vor der Planung meinen Fileserver aufzuruesten. Nach Moeglichkeit
sollen es aber externe Platten werden.


Das Mittel der Wahl ist, so denke ich, eSATA.

Derzeit habe ich einen Promise SATA 300 TX4 und bin damit eigentlich
von der Stabilitaet& Co relativ zufrieden.

Gibt es einen ebenso stabilen Controller fuer eSATA?

Oder ist eSATA unter Linux eher noch nicht fuer problemlosen Betrieb
zu empfehlen?

LG Peter



Hi,
meine Erfahrungen mit einem X58 ASRock Extreme 3, das einen SATA-3
Controller hat, den man auf einen eSATA Port auf die Rückseite
"schalten" kann haben gezeigt, das die eingesetzte Linuxversion nicht zu
alt sein sollte. Mit Ubuntu Lucid 10.04 gings aber. Stabilitàt war immer
gegeben. nur der PATA-Port des Marvell-Controllers wurde vom Linux nicht
gefunden.
Bei dem Board kann man entweder den internen SATA-3 Port oder den
externen Port nutzen.

Gruss,
Schorsch

Ähnliche fragen