Stampit + OpenOffice

20/05/2008 - 11:23 von Stephan Rupprecht | Report spam
Hallo, Gemeinde,

bis heute bin gezwungen, im Zusammenspiel mit Spampit noch mein in die Jahre
gekommenes OpenOffice 2.2 zu verwenden. Kennt Ihr eine Aussage, ob beide
Programme in einer höheren Version mal wieder zusammenkommen werden?

Gruß

Stephan
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin
20/05/2008 - 18:02 | Warnen spam
Kennt Ihr eine Aussage, ob beide
Programme in einer höheren Version mal wieder zusammenkommen werden?



Anscheinend besteht da keine dringende Absicht ...
Ich veröffentliche hierzu mal einen Ausschnitt meines bisherigen
Mailverkehrs mit dem Hause Zumwinkel (man verschickt ja bekanntlich auch
keine Geldscheine frankiert mit Open- oder Staroffice nach
Liechtenstein, da eilt es halt nicht so arg ;-))

Sehr geehrter STAMPIT Kunde,

wir haben Ihre Anfrage in unsere technische Abteilung weitergeleitet.
Sobald wir eine Rückmeldung zu diesem Fall bekommen, setzen wir uns mit
Ihnen umgehend in Verbindung.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr STAMPIT-Support-Team



Deutsche Post AG; Sitz Bonn; Registergericht Bonn; HRB 6792

Vorstand: Dr. Klaus Zumwinkel, Vorsitzender; John Allan, Dr. Frank
Appel, Jürgen Gerdes, Dr. Wolfgang Klein, John Mullen, Walter Scheurle

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Dr. Jürgen Weber

_____________________________________________________________________
und 2 Monate spàter:

Sehr geehrter STAMPIT Kunde,

gerne beantworten wir Ihre Anfrage zu Ihrer Portokasse.

Es tut uns leid, das wir bis zum heutigen Tage keine Lösung anbieten
können.
Diese wird nur im Zuge einer neuen Version bereitgestellt werden können,
die wohl noch im ersten Halbjahr erscheinen wird.
Mit einem Patch ist es leider nicht möglich die Funktionalitàt herzustellen.

Vorübergehend haben Sie die Möglichkeit STAMPIT WEB zum Frankieren zu
nutzen.
Dazu loggen Sie sich einfach unter www.stampit.de mit Ihrer
Zugangskennung und Ihrem Kennwort ein.

Wir bedauern diesen Zustand sehr und entschuldigen uns für die
Unannehmlichkeiten
...
Wir haben tatsàchlich keine Lösung. Unser Entwickler bemüht sich den
Fehler einzugrenzen, es gestaltet sich aber als sehr schwierig. SUN hat
Verànderungen vorgenommen womit Stampit nicht funktioniert. Wir bleiben
am Ball und werden eine Lösung finden, können aber leider keinen Termin
nennen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr STAMPIT-Team

Tel.: 0180 5 5555 (14 ct. je angef. 60 sec. aus den deutschen
Festnetzen; ggf. abweichende Mobilfunktarife)
Fax: 0180 2 5555 (6 ct. je Anruf aus den deutschen Festnetzen; ggf.
abweichende Mobilfunktarife)

Deutsche Post AG; Sitz Bonn; Registergericht Bonn; HRB 6792

Vorstand: Dr. Frank Appel, John M. Allan, Bruce A. Edwards, Jürgen
Gerdes, Dr. Wolfgang Klein, John P. Mullen, Walter Scheurle, Hermann Ude

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Dr. Jürgen Weber

<Originalmail:
Text: Sehr geehrte Damen und Herren,

bevor ich mich an die Redaktion der Zeitschrift ct's (Heise-Verlag)
wende, um das immer noch heiß diskutierte Thema "Bewerbung von nicht
vorhandenen Eigenschaften - hier: Implementierung von Stampit 3.1 in
Staroffice 8, Product Update 9 und Openoffice) zu problematisieren bitte
ich endlich Ihrerseits um Antwort unter der o.a. Ticketnummer.

Trotz mehrfachen telefonischen Kontakts erreichte mich heute keinerlei
Antwort Ihrerseits!

Mit freundlichem Gruß
Martin




Sehr geehrter STAMPIT Kunde,

wir haben Ihre Anfrage in unsere technische Abteilung weitergeleitet.
Sobald wir eine Rückmeldung zu diesem Fall bekommen, setzen wir uns mit
Ihnen umgehend in Verbindung.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr STAMPIT-Support-Team



Deutsche Post AG; Sitz Bonn; Registergericht Bonn; HRB 6792

Vorstand: Dr. Klaus Zumwinkel, Vorsitzender; John Allan, Dr. Frank
Appel, Jürgen Gerdes, Dr. Wolfgang Klein, John Mullen, Walter Scheurle

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Dr. Jürgen Weber

Ähnliche fragen