Standarddrucker geändert nach Änderung der Vorlage

17/03/2011 - 16:59 von Jo Ritter | Report spam
Hallo zusammen,

ich stehe hier vor einem Problem.
Unser Versand schreibt seine Rechnungen mit einem Starbasic-Makro, das
ich vor Jahren mal geschrieben habe -- damals noch unter OpenOffice
2.04. OOo 2.04 làuft auch auf dem dortigen Rechner.
So weit funktioniert das alles.
Gearbeitet wird in Calc, am Ende kopiert das Makro die entsprechenden
Daten in ein neues Calc-Dokument, das aus der passenden ots-Vorlage
erstellt wird.
Diese Vorlage musste nun ausgetauscht werden, die Daten in der Fußzeile
(Kontonummer und IBAN) mussten geàndert werden. Ansonsten wurde nichts
geàndert.
Die geànderte Vorlage habe ich an den Versand geschickt, sie haben die
Vorlage dahin kopiert, wo das Makro nach der Vorlage sucht.
Nur: Jetzt erscheint immer, wenn die Rechnung gedruckt werden soll, eine
Meldung, das Dokument sei im XPS-Format und die Nachfrage, womit das
Dokument gedruckt werden soll.
Wenn man dann den Drucker auswàhlt, kann man auch drucken. Nur ist das
auf Dauer ja kein Zustand, sondern nervt.

Frage: Woran kann das liegen?
Betriebssystem dort ist Windows Vista, das Oo 2.04 ist die portable
Version. Geàndert habe ich die Vorlage mit derselben OO-Version,
allerdings unter WinXP.
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiner Barreau
21/03/2011 - 08:56 | Warnen spam
Hallo,

[..]
Nur: Jetzt erscheint immer, wenn die Rechnung gedruckt werden soll,
eine Meldung, das Dokument sei im XPS-Format und die Nachfrage, womit
das Dokument gedruckt werden soll.
Wenn man dann den Drucker auswàhlt, kann man auch drucken. Nur ist das
auf Dauer ja kein Zustand, sondern nervt.

Frage: Woran kann das liegen?
Betriebssystem dort ist Windows Vista, das Oo 2.04 ist die portable
Version. Geàndert habe ich die Vorlage mit derselben OO-Version,
allerdings unter WinXP.



Bearbeite es doch mal an dem PC Vorort.
Da wird dann auch der dortige Drucker übernommen.

Gruß

Heiner

Ähnliche fragen