Standardsignatur per Script/GPO o.ä. vorgeben

08/07/2008 - 12:49 von Patrick Nieder | Report spam
Guten Tag,

wir möchten unsere Emailsignatur im Outlook (2003/2007) vereinheitlichen.
Dazu soll aber nicht jeder Client von Hand umgestellt werden. Die Signaturen
werden mit dem Tool Outlooksignature
(http://zerbit.de/projekte/outlooksignature.aspx) erstellt und sind dann auch
im Outlook auswàhlbar.

Leider sind Sie jedoch nicht für neue und weitergeleitete Nachrichten als
Standard gesetzt, dieser Eintrag muss manuell gemacht werden. In den
GPO-Vorlagen findet sich solch ein Eintrag leider auch nicht.

Nach etwas googeln habe ich herausgefunden, dass die Standardvorlage in
einem Hexadezimal-Registry-Key enthalten ist:

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Windows
Messaging
Subsystem\Profiles\Outlook\9375CFF0413111d3B88A00104B2A6676\00000002]
"New Signature"=hex:36,00,6f,00,66,00,69,00,00,00
"Reply-Forward Signature"=hex:36,00,6f,00,66,00,69,00,00,00

Leider hat die Maßnahme, diese Registry-Keys per GPO eintragen zu lassen,
auch keinen Erfolg, zumindest nicht bei Outlook 2007.

Hat jemand eine Idee, wie das elegant und funktionell zu lösen ist ohne
"Turnschuh-Administration" machen zu müssen?
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Leil [Gangl Dienstleistungen]
08/07/2008 - 16:38 | Warnen spam
Hallo Patrick,

vielleicht versuchst Dus mal mit einem Profi-Tool :-):
http://www.gangl.de/url/OLXDisclaimer.html

Bernd Leil
Über 100 Outlook© und Exchange©-Addons
http://www.gangl.de/url/ng.html

Ähnliche fragen