Starkstromkabel reparieren

23/10/2008 - 20:40 von Heinz Pripal | Report spam
Hallo Leute


Wir haben beim Hausbau, vor etwa 20 Jahren, ein Starkstromkabel (380V)
vom Haus zur Garage verlegt. Es verlàuft etwa 80cm unter der Erde in
einer Kunststoff-Verrohrung.

Nun ist bei Baggerarbeiten das Kabel durchtrennt worden. Aufgrund der
weiten Strecke zwischen Haus und Garage (etwa 25m) und der Tatsache,
dass kein neues Kabel eingezogen werden kann (vermutlich ist die
Verrohrung plattgedrückt oder mehrfach gewinkelt verlegt - keine
Ahnung) kàme nur ein 'Flicken' der Leitung in Betracht.

Ein Graben quer zum Kabel musste gegraben werden, und dabei ist die
Leitung vom Bagger abgerissen worden. Um nicht die ganzen 25 Meter
aufgraben zu müssen, wàre es von Nöten das Kabel also wieder zu
flicken.


Frage:
Wie kann man das 5-polige Kabel ordnungsgemàß flicken. Gibt es dafür
besondere Materialen - wenn ja, wie heißen die?

Es soll schließlich eine gute, wasserfeste und vor allem wieder eine
bestàndige Verbindung hergestellt werden.

Nicht das ich nàchstes Jahr wieder aufgraben muss, weil in der Garage
kein Strom mehr ist.



lg, Heinz
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Fittig
23/10/2008 - 21:50 | Warnen spam
Heinz Pripal schrieb:

Frage:
Wie kann man das 5-polige Kabel ordnungsgemàß flicken. Gibt es dafür
besondere Materialen - wenn ja, wie heißen die?



Das weiß dein zustàndiger Elektriker. Und nur der bzw. ein
entsprechender Fachmann darf das machen!

Bitte keine Diskussion dazu - das ist mit Bart.

Ähnliche fragen