Start des Windows-Update-Dienstes durch Software-Installation?

22/11/2007 - 17:23 von Joerg Gerlach | Report spam
Hallo,

mich interessiert folgende Frage: ich habe heute von einem Dozenten die
Aussage gehört, es gàbe Microsoft-Software, die bei der Installation auf
einem WindowsXP-Systems die deaktivierten Dienste "Automatische Updates"
sowie "Intelligenter Hintergrundübertragungsdienst" starten würde. Ich
habe seit meiner Erstinstallation von XP Pro vor (ich glaube) 6 Jahren
noch nie derartiges bemerkt. Kann jemand diese Aussage bestàtigen?
Welche Software legt ein solches Verhalten an den Tag?

Danke für jede Info,

J-
 

Lesen sie die antworten

#1 Winfried Sonntag [MVP]
22/11/2007 - 18:26 | Warnen spam
Joerg Gerlach schrieb:

mich interessiert folgende Frage: ich habe heute von einem Dozenten die
Aussage gehört, es gàbe Microsoft-Software, die bei der Installation auf
einem WindowsXP-Systems die deaktivierten Dienste "Automatische Updates"
sowie "Intelligenter Hintergrundübertragungsdienst" starten würde. Ich
habe seit meiner Erstinstallation von XP Pro vor (ich glaube) 6 Jahren
noch nie derartiges bemerkt. Kann jemand diese Aussage bestàtigen?



Ich kenn das nur in Verbindung mit Domain und Policys, wenn in der
Policy die Startart beider Dienste veràndert.

Ach ja, na klar gibts so ein Tool: Connect2WSUS.exe kann das. ;-) Aber
natürlich nicht ungefragt. Der Admin will das System up2date halten
und mit einem WSUS verbinden, deshalb müssen in diesem Fall die beiden
Dienste gestartet werden.

Welche Software legt ein solches Verhalten an den Tag?



Außer den o.g. Möglichkeiten ist mir keine andere bekannt, muß aber
nichts bedeuten.

Servus
Winfried
Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
Win2000-FAQ: http://w2k-faq.ebend.de
GPO's: www.gruppenrichtlinien.de
W2K Up2date: http://home.arcor.de/jterlinden/index.htm

Ähnliche fragen