Start Wiederherstellung misslingt

24/04/2013 - 07:49 von Albrecht Mehl | Report spam
Unter XP SP3 wurde der Rechner in den Ruhezustand versetzt, d.h.
ausschalten, Umschalttaste, Ruhezustand. In der Vergangenheit hat dies
klaglos geklappt. Diesmal hàngte der Rechner beim Wiederanschalten sich
auf und wurde dann mit dem Ausschalteknopf ausgeschaltet. Beim erneuten
Anschalten kam die Meldung

Der letzte Versuch, das System in den vorigen Zustand zu starten,
ist fehlgeschlagen. Erneut versuchen?

- Wiederherstellungdaten löschen und zum Startmenü
wechseln
- Systemneustart fortsetzen

Dabei war die erste Option aktiviert. Auf die Eingabetaste hin tat sich
nichts, auch mit der Pfeiltaste sich sich die unter Option nicht
aktivieren. Erneutes Ausschalten und Wiedereinschalten per
Gehàuseschalter brachte nur die gleiche Meldung. Auch Versuche, beim
Hochfahren durch wiederholtes Drücken von F8 in den abgesicherten Modus
zu kommen, brachten nichts.

Da ich nicht weiter weiß, wàre ich für einen Ratschlag, wie man den
Rechner wieder zum Leben erwecken kann, _sehr_ dankbar.

A. Mehl
Albrecht Mehl |eBriefe an:mehlBEIfreundePUNKTtu-darmstadtPUNKTde
Veilchenweg 7 |Tel. (06151) 37 39 92
D-64291 Darmstadt, Germany|sehenswert - ungefàhr 'Wir einsam im All'
http://www.phrenopolis.com/perspect...index.html
 

Lesen sie die antworten

#1 Henning Fischer
24/04/2013 - 07:56 | Warnen spam
Am 24.04.2013 07:49, schrieb Albrecht Mehl:


- Wiederherstellungdaten löschen und zum Startmenü
wechseln
- Systemneustart fortsetzen



Mal versuchen: Rechner ganz vom Stromnetz trennen, evtl. beim Start mal
ins BIOS und "Speichern" anwàhlen.

Ich hatte sowas mal bei einer Festplatte, die im BIOS immer wieder mal
nicht korrekt erkannt wurde.

Henning

Ähnliche fragen