Startdauer - Bremsen ermitteln?

20/12/2008 - 16:37 von Frank Rommel | Report spam
Hallo,

es stört mich schon lange, daß es keine Möglichkeit gibt, Programme zu
ermitteln, welche den Start bremsen.
In der Ereignisanzeige habe ich immer Fehlermeldungen, welche mir die
Sartdauer von ca. 120000ms angeben. Beeintràchtigung ist false, was
natürlich falsch ist, denn es muß auf true stehen.

Die Hauptzeitverschwender sind:
BootTime 120000

MainPathBootTime 70000
BootDriverInitTime 25000
BootPrefetchInitTime 36000
BootPostBootTime 36000

Es gibt kein Tool, welches mir Details anzeigt. Auch im Autostart habe
ich alles deaktiviert. Es ist auch egal, ob Suerfetch in der Registry
auf 0,1,2 oder 3 steht. An der langen Bootdauer àndert das nichts.
Ich habe VISTA+SP1 auch schon neu aufgesetzt - nichts!
Auch ohne SP1 war es langsam.
Hat jemand eine Idee, wie ich herausbekomme, wer für die unendliche
Startdauer verantwortlich ist?

Gruß Frank
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Rohrbeck
20/12/2008 - 17:46 | Warnen spam
Frank Rommel schrieb:

Hallo,

es stört mich schon lange, daß es keine Möglichkeit gibt, Programme zu
ermitteln, welche den Start bremsen.
In der Ereignisanzeige habe ich immer Fehlermeldungen, welche mir die
Sartdauer von ca. 120000ms angeben. Beeintràchtigung ist false, was
natürlich falsch ist, denn es muß auf true stehen.

Die Hauptzeitverschwender sind:
BootTime 120000

MainPathBootTime 70000
BootDriverInitTime 25000
BootPrefetchInitTime 36000
BootPostBootTime 36000

Es gibt kein Tool, welches mir Details anzeigt. Auch im Autostart habe
ich alles deaktiviert. Es ist auch egal, ob Suerfetch in der Registry
auf 0,1,2 oder 3 steht. An der langen Bootdauer àndert das nichts.
Ich habe VISTA+SP1 auch schon neu aufgesetzt - nichts!
Auch ohne SP1 war es langsam.
Hat jemand eine Idee, wie ich herausbekomme, wer für die unendliche
Startdauer verantwortlich ist?



Sehr wahrscheinlich Deine Hardware, denn der BIOS-Post dauert ja
schon 36 Sekunden. Rechtsklick auf "Computer" im Startmenü =>
Eigenschaften. Klicke hier mal auf "Windows Leistungsindex" und
schau Dir die Werte der einzelnen Komponenten an. Minimalwert ist 1,
Maximalwert 5,9. Evtl. mal auf "Bewertung aktualisieren" klicken,
das könnte helfen.

Helmut Rohrbeck [MVP]
http://www.helmrohr.de/Kontakt.htm
Mail nur über das Kontaktformular
auf meiner Webseite!

Ähnliche fragen