Startprozedur abbrechen

19/03/2014 - 16:08 von Ralph Aichinger | Report spam
Ich hab nach làngerer Pause wieder mal versucht eine
simh-Maschine mit VMS/VAX aufzusetzen, nach

http://www.wherry.com/gadgets/retro...-simh.html

Dabei ist mir offenbar ein Fehler beim Editieren der
sys$manager:systartup_vms.com passiert, und jetzt bleibt
der Boot (vermutlich deswegen) hàngen.

Wie kann ich VMS so starten oder im Boot anhalten,
daß ich diesen Fehler wieder ausbessern kann?

Und kann ich einfach die Version auf die davor "zurückrollen"
oder geht das nicht?

TIA
/ralph
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Unger
19/03/2014 - 16:57 | Warnen spam
On 2014-03-19 16:08, "Ralph Aichinger" wrote:

[...]

Wie kann ich VMS so starten oder im Boot anhalten,
daß ich diesen Fehler wieder ausbessern kann?



Du suchst nach einem "conversational boot" -- Abschnitt 5.6 in der
"einzig wahren"(tm) FAQ [1]. Kurz:

BOOT /R5:1

Und kann ich einfach die Version auf die davor "zurückrollen"
oder geht das nicht?



VMS hat ein "versioning file system"; in aller Regel sollte ein

$ RENAME sys$manager:systartup_vms.com;0 sys$manager:mumble.com

die vorige Version der Prozedur wieder bereitstellen, sofern Du Dir
nicht anderweitig selbst in's Knie geschossen hast.

Ach ja, ich sehe gerade, dass ich meine "hobbyist licenses" auch einmal
erneuern sollte ...

Michael


[1] <http://labs.hoffmanlabs.com/vmsfaq/vmsfaq.PDF>; Status: HISTORICAL,
aber für VAX/VMS immer noch "up to date" ...

Real names enhance the probability of getting real answers.
My e-mail account at DECUS Munich is no longer valid.

Ähnliche fragen