Startvorgang aus der IDE

15/01/2010 - 14:24 von Wolfgang Wienke | Report spam
Hallo!
Beim Starten von VB2005-progs aus der IDE zeigt die Bubble-Help
"Debuggen Starten". Sehe ich das richtig, dass trotzdem eine ganz
normale Übersetzung (natürlich mit Fehlerprüfung) vorgenommen wird und
anschließend die *.exe sofort gestartet wird? - Auch wenn man die
*.EXE-Datei noch nicht gespeichert wurde?
Eine Zwischencode wie in früheren Versionen, der durch eine VBRUN..
ausgeführt wird, gibt es doch nicht mehr!?
Mit freundlichen Gruessen

Wolfgang Wienke
 

Lesen sie die antworten

#1 Thorsten Doerfler
15/01/2010 - 14:34 | Warnen spam
Wolfgang Wienke schrieb:
Beim Starten von VB2005-progs aus der IDE zeigt die Bubble-Help
"Debuggen Starten". Sehe ich das richtig, dass trotzdem eine ganz
normale Übersetzung (natürlich mit Fehlerprüfung) vorgenommen wird und
anschließend die *.exe sofort gestartet wird?



Ja, das ist korrekt. Es findet ein ganz normaler Kompiler Durchlauf statt.

Auch wenn man die *.EXE-Datei noch nicht gespeichert wurde?



Du meinst das Projekt? Wenn Du ein neues erstellst und es noch nirgendwo
gespeichert hast, erstellt VB automatisch ein temporàres Projekt. Beim
Speichern wird dieses dann an den Speicherort verschoben.

Eine Zwischencode wie in früheren Versionen, der durch eine VBRUN..
ausgeführt wird, gibt es doch nicht mehr!?



Doch einen solchen Zwischencode gibt es weiterhin, nennt sich Common
Intermediate Language (CIL) und wird zur Laufzeit vom .NET Framwork zu
Maschinencode übersetzt und ausgeführt. VB selber hat allerdings keine
spezielle Zwischensprache mehr.

Thorsten Dörfler
Microsoft MVP Visual Basic

vb-hellfire visual basic faq | vb-hellfire - einfach anders
http://vb-faq.de/ | http://www.vb-hellfire.de/

Ähnliche fragen