Staubsauger mit 900w

04/09/2014 - 18:57 von Thomas Rechberger | Report spam
Ab 2017 sollen die Staubsauger ja nur noch 900W verbrauchen dürfen. Habe
meinen mal gemessen, 1kw mit Teppichbürste und ohne Bürste etwas
weniger. Zàhlt da nun Maximalleistung laut Typenschild vom Motor oder
wieviel das Ding wirklich braucht?
Soll man sich da nun für teuer Geld einen Brushlessmotor zulegen müssen
oder wie stellen die sich das vor? Und wer saugt denn den ganzen Tag
damit sich das lohnt?
Bei einem Staubsauger gibts sicherlich nicht wirklich viel zu
optimieren. Siehe:
Der Hersteller Miele, sein aktuelles Modell "Ecoline" hat 1200 Watt,
kündigt vorsorglich an, der Verbraucher müsse sich dann auf
"Kompromisse" bei der Reinigungsleistung einstellen.
 

Lesen sie die antworten

#1 Jochen
04/09/2014 - 19:02 | Warnen spam
"Thomas Rechberger" schrieb im Newsbeitrag
news:lua5kb$hd1$
Ab 2017 sollen die Staubsauger ja nur noch 900W verbrauchen dürfen. Habe
meinen mal gemessen, 1kw mit Teppichbürste und ohne Bürste etwas weniger.
Zàhlt da nun Maximalleistung laut Typenschild vom Motor oder wieviel das
Ding wirklich braucht?
Soll man sich da nun für teuer Geld einen Brushlessmotor zulegen müssen
oder wie stellen die sich das vor? Und wer saugt denn den ganzen Tag damit
sich das lohnt?
Bei einem Staubsauger gibts sicherlich nicht wirklich viel zu optimieren.
Siehe:
Der Hersteller Miele, sein aktuelles Modell "Ecoline" hat 1200 Watt,
kündigt vorsorglich an, der Verbraucher müsse sich dann auf "Kompromisse"
bei der Reinigungsleistung einstellen.



Als ich habe das Modell Eoline 1200 Watt und war skeptisch.
Aber das Teil hat eine überragende Saugleistung, so daß
ich es meistens nur mit der Stufe 1 oder 2 betreibe.
Zudem ist dieser Sauger eine Wohltat für die Ohren.
(Nein ich arbeite nicht für Miele oder irend einen Hàndler)

Gruß
Jochen

Ähnliche fragen