Steinmetzschaltung in Sternschaltung.

01/04/2009 - 02:59 von Michael Strauss | Report spam
Hallo!

Möchte eine DS-ASM die am 400V Netz im Stern betrieben wurde, mit Steinmetzschaltung an einer 230V Phase betreiben.

Nach Lehrbuch müsste man Sie dort im Dreieck betreiben, um die Strangspannungen konstant zu halten.
Dies ist aber nicht möglich, da am Klemmenfeld nur die Außenleiter zugànglich sind.

Würde man den Motor ohne Umschaltung im Stern betreiben, was wàhre die Folge, außer einer drastisch reduzierten Drehmomentkurve, und der sich daraus ergebenden Überlastungsgefahr?


Grüße,
Michael

 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Wiedmann
01/04/2009 - 09:02 | Warnen spam
Michael Strauss schrieb:

Möchte eine DS-ASM die am 400V Netz im Stern betrieben wurde,
mit Steinmetzschaltung an einer 230V Phase betreiben.

Nach Lehrbuch müsste man Sie dort im Dreieck betreiben, um die
Strangspannungen konstant zu halten.
Dies ist aber nicht möglich, da am Klemmenfeld nur die Außenleiter
zugànglich sind.

Würde man den Motor ohne Umschaltung im Stern betreiben,
was wàhre die Folge, außer einer drastisch reduzierten Drehmomentkurve,
und der sich daraus ergebenden Überlastungsgefahr?



Genau diese, also unbedingt einen Motorschutzschalter vorsehen, und den
ehr knapp einstellen.


Gruß Dieter

Ähnliche fragen