Sterbeprozess unabwendbar?

08/06/2011 - 22:46 von P411035 | Report spam
Hallo...

Ein àlteres Motherboard, ein Gigabyte 6bxc, hàtte ich gern wegen der
ISA-Slots "gerettet". Ich hab aber wenig Ahnung von Mainboards, daher
meine Frage hier.

Es startet, der POST làuft ohne Fehler durch, aber an der Stelle, an
der normalerweise der boot record der Festplatte angesprungen wird,
erscheinen nur noch unendlich viele "01"-Folgen. Dies, ob nun eine
Festplatte angeschlossen ist oder auch nicht.

Zuvor ist der Rechner damit aufgefallen, dass die Slave-Festplatte am
ersten IDE angeblich vor defekten Sektoren wimmeln würde. Dieselbe
Festplatte an einem anderen Rechner hatte nach Neuformatierung und dann
Dauerbetrieb kein Problem.

Falls jemand Lust hat: Unter http://rsli.de/zbv/boot.mp4 ist ein kurzes
Video (2 MB) vom Start dieses Rechners zu sehen.

Noch eine Chance, evtl. unter Umgehung des Festplattencontrollers,
falls möglich? Oder ist nur noch eine fachgerechte Entsorgung sinnvoll?

TIA
Volker
 

Lesen sie die antworten

#1 Rainer Knaepper
09/06/2011 - 09:24 | Warnen spam
(Volker N. Englisch) am 08.06.11:

Ein àlteres Motherboard, ein Gigabyte 6bxc, hàtte ich gern wegen der
ISA-Slots "gerettet".



Nur zwecks Einordnung: Bist du für ein produktives System auf ISA-
Slots angewiesen? Dann schau dich im industrial Bereich um, da gibt es
noch etliche Mainboards, die per Bridge ISA-Slots anbieten.

Noch eine Chance, evtl. unter Umgehung des Festplattencontrollers,
falls möglich?



Bootfàhigen SCSI- oder IDE- oder SATA-Controller einbauen und Onboard-
Controller abschalten.

Oder ist nur noch eine fachgerechte Entsorgung
sinnvoll?



an sich schon.

Btw.: Welche CPU hast du da drin? Das 6BXC wurde ja gerne mal mit
133MHz-FSB-CPUs betrieben, der BX also übertaktet.

Rainer

Leider meinen manche Poster,
dass sie einem Bildschirm schreiben
und nicht einem Menschen.
(Herbert Pesendorfer in de.alt.rec.digitalfotografie)

Ähnliche fragen