Steuerelementefeld durchlaufen bei individuellem Index möglich?

14/10/2007 - 13:30 von Susanne Wenzel | Report spam
Hallo NG,

ich habe auf meinem Formular ein Steuerelementefeld, bei dem ich den Index
der einzelnen Elemente hàndisch gesetzt habe, also z. B. 4 Labels mit den
Indices 1, 10, 20, 30. Es gibt dort keine einheitliche Schrittweite. Dieses
manuelle Setzen ist bewusst und wird aktiv für die Programmlogik genutzt.

Nun will ich mir trotzdem das Leben einfach machen und in einer Schleife
diverse Eigenschaften, z. B. die Forecolor nach vorgegebenen Werten setzen.
Dabei stelle ich mir dann sowas vor wie: nimm jedes Element (unabhàngig vom
Index) dieses Steuerelementefeldes und setze die Eigenschaft. Die Variante

For i = Me.lblSowieso.LBound to Me.lblSowieso.UBound

erwischt natürlich nicht alle, das war aber das einzige, was mir dazu
eingefallen ist. Ich habe nach einer For Each-Schleife gesucht, aber
entweder hatte ich da Tomaten auf den Augen oder es gibt sie in der Form
nicht. Mit der Controls-Auflistung des Formulars kriege ich bei den
Steuerelementefeldern auch Probleme.

Womöglich gibt es die einfache Form auch nicht, dann muss ich mir sowieso
etwas anderes überlegen, aber ich wollte vorher zumindest noch nachgefragt
haben.

Vielen Dank fürs Lesen und eventuelle Tips
Viele Grüße aus dem hohen flachen Norden Deutschlands
Susanne
VB6, aktueller Patchstand
Windows 2000, SP4, aktueller Patchstand
KI-TRIPLE 2007
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen Thuemmler
14/10/2007 - 13:48 | Warnen spam
nicht. Mit der Controls-Auflistung des Formulars kriege ich bei den
Steuerelementefeldern auch Probleme.



Wieso? In welcher Form? Das ist m.E. der einzig gangbare Weg in Verbindung
mit "If TypeOf Control Is Label Then" und
"If Control.Name = "???"Then..."o.à.

Jürgen.

Ähnliche fragen