STM32 IDE Odysse

05/12/2008 - 21:15 von Frank Buss | Report spam
Ich habe mir letztens dieses Header-Board hier gekauft:

http://www.olimex.com/dev/stm32-h103.html

Zusammen mit diesem Programmiergeràt:

http://www.olimex.com/dev/arm-usb-ocd.html

Kam mit einer CD mit dem Programm "Olimex's ARM GCC for Windows Dummies",
was ich erstmal installiert habe und was scheinbar ein Eclipse mit OpenOCD
ist. War leider kein Beispielcode für das H103-Board bei, also hier
geladen:

http://www.olimex.com/dev/soft/arm/...ojects.rar

Compilierte aber leider nicht, aber nach einigem Suchen fand ich dann diese
Seite:

http://developers.stf12.net/eclipse-demo

und habe dann das hier installiert:

http://www.codesourcery.com/gnu_too...e-eabi.exe

Damit konnte ich es compilierte, lief aber immer noch nicht, kamen
merkwürdige Fehler mit Zugriffsberechtigungen, vielleicht weil das Eclipse
zu alt war und nicht auf Vista làuft? Habe dann erstmal das hier
installiert:

http://www.eclipse.org/downloads/do...-win32.zip

Auf dieser Seite hier:

http://www.freertos.org/Eclipse.html

Wird dann beschrieben, wie man das JTAG-Plugin installiert. Brauchte noch
JUnit, was ich dann in "Eclipse Java Development Tools" gefunden hatte.
OpenOCD konnte ich nun starten und schien auch eine Verbindung mit dem
Header-Board aufgenommen zu haben, aber beim versuch das Programm im
Debugger zu starten, kam die Meldung "SWJ-DP STICKY ERROR" in der Konsole
und eine java.lang.NullPointerException als Message-Box, ohne weitere
Fehlerursache.

Was googlen scheint den Verdacht nahezulegen, daß irgendwo eine
Versionsimkopatiblitàt vorliegt. Also mal versucht, bei
http://openocd.berlios.de/ die neueste OpenOCD-Version zu holen, da ich
alles bis auf das jetzt neu installiert hatte. Dort steht dann "You will
not find any OpenOCD binaries here, nor are there any official releases of
OpenOCD as of writing... your best bet is to get the latest recommended
version from your hardware debugger supplier."

Andere Stellen im Web berichteten auch davon, daß OpenOCD manchmal
abstürzt, nicht sicher die Target-CPU anhàlt, Fehler beim Flashen macht
usw. Also erstmal aufgeben mit Open Source das Ding zum laufen zu bringen.

Habe mir jetzt die Evaluierungsversion hiervon geladen:

http://www.rowley.co.uk/crossworks/Evaluating.htm

Das hat kein Target für mein Board, aber das hier:

http://www.rowleydownload.co.uk/arm...x_EVAL.hzq

müsste schonmal eine gute Basis geben. Ich warte noch auf die Freischaltung
per eMail für die Evaluierungsversion, vorher kann man nicht compilieren.

Parallel habe ich auch mal das hier geladen:

http://www.st-angliamicro.com/softw...EaliST.exe

Warte da auch noch auf die Freischaltung, die nur per eMail geht.

Also alles in allem hat der Tag, den ich bisher dafür verschwendet habe,
nicht viel Spaß gemacht. Hat einer vielleicht das H103-STM32 Board von
Olimex irgendwie mit OpenOCD und Eclipse zum laufen gebracht? Noch ein Tag
verschwenden lohnt sich nicht, da kaufe ich dann lieber Crossworks o.à.,
falls die Evaluierungsversion denn làuft.

Frank Buss, fb@frank-buss.de
http://www.frank-buss.de, http://www.it4-systems.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Kindler
05/12/2008 - 22:53 | Warnen spam
Hi!

Frank Buss wrote:
Ich habe mir letztens dieses Header-Board hier gekauft:

http://www.olimex.com/dev/stm32-h103.html




Nett! Allerdings solltest du auf den Chip gucken, und evtl. schnell
wieder umtauschen:

http://www.st.com/stonline/products.../14574.pdf

"2.6 Compatibility issue with latest compiler releases"

Die alten Revisionen B und Z haben einen üblen Bug, der wohl bei
optimierten Code zu Tage kommt..

Ich selbst hab' ein STM3210B-EVAL vonnem ST/Spoerle Seminar, leider auch
mit altem Prozessor.

Zusammen mit diesem Programmiergeràt:

http://www.olimex.com/dev/arm-usb-ocd.html




Sollte gehen. Ich hab' nen Amontec JTAG-Key-Tiny, ist prinzipiell das
gleiche.

[Eclipse, etc.]



Probier's erstmal von der Konsole aus, Eclipse kann man spàter immer
noch machen.

So funktioniert's bei mir:

1. CodeSourcery Lite installieren:
http://www.codesourcery.com/gnu_too...nload.html

2. OpenOCD -- die alte Revision 717 tut es bei mir hervorragend:
http://www.yagarto.de/download/open...080619.exe

3. http://www.st.com/mcu/forums-cat-6445-23.html lesen, und
lanchon's cs-stm32-1.0.rc2.zip runterladen.

In dem File ist ein kleines Beispielprojekt, aber vorallem der
notwendige Startup-Code und das passende Linkerscript für den STM32.

Evtl. muss man die config-Files für deinen JTAG-Adapter anpassen, aber
ein "make flash" sollte danach kompilieren und flashen.

Also alles in allem hat der Tag, den ich bisher dafür verschwendet habe,
nicht viel Spaß gemacht. Hat einer vielleicht das H103-STM32 Board von
Olimex irgendwie mit OpenOCD und Eclipse zum laufen gebracht? Noch ein Tag
verschwenden lohnt sich nicht, da kaufe ich dann lieber Crossworks o.à.,
falls die Evaluierungsversion denn làuft.



Jepp, zum kotzen - vorallem, wenn man AVRStudio und WinAVR gewöhnt ist..

Thomas Kindler

Ähnliche fragen