Stoerungstheorie

27/01/2008 - 00:43 von Norbert | Report spam
Hallo,

ich habe eine Frage zu http://theory.gsi.de/~vanhees/faq/qm/node20.html

Dort steht, dass sich durch Differenzieren von (2.75)
<Psi_n(lambda)|d/dlambda Psi_n(lambda)>=i f(lamda) ergibt. Ich verstehe
nicht, wie dieses Ergebnis zustande kommt. Irgendwie krieg ich auch den
Unterschied zu (2.76) nicht auf die Reihe. f ist eine bestimmte, nicht
naeher spezifizierte reellwertige Funktion, nehme ich an?

Gruesse,

Norbert
 

Lesen sie die antworten

#1 Norbert
27/01/2008 - 02:42 | Warnen spam
Norbert schrieb:
Hallo,

ich habe eine Frage zu http://theory.gsi.de/~vanhees/faq/qm/node20.html

Dort steht, dass sich durch Differenzieren von (2.75)
<Psi_n(lambda)|d/dlambda Psi_n(lambda)>=i f(lamda) ergibt. Ich verstehe
nicht, wie dieses Ergebnis zustande kommt.



OK, das habe ich jetzt hingekriegt, durch differenzieren sieht man, dass
der Realteil null sein muss, trotzdem verstehe ich den Unterschied zu
(2.76) noch nicht so ganz, wo ja uach n=m gesetzt wird, allerding erst
nach der Ableitung/dem Skalarprodukt. Wieso ergibt das ein anderes Ergebnis?

Gruesse,


Norbert

Ähnliche fragen