Forums Neueste Beiträge
 

Störstrahlung auf Starkstromleitungen

10/05/2008 - 11:32 von Klaus Wagner | Report spam
Hallo,

ich habe da ein Kuriosum zu bieten. Einer meiner Kollegen ist zustàndig für
Freifeldmessungen. Hier werden unsere Geràte auf einem unserer
Freifeldmeßplàtze hinsichtlich Störstrahlung geprüft.

In der Nàhe des Meßplatzes gibt es eine große Voltaik-Anlage, die aber
bisher keine Probleme bereitet hat. Seit es aber so brutal schönes Wetter
ist, berichtet er von folgendem Effekt:

Gelegentlich misst er Störfrequenzen im Bereich von 70 bis 200MHz, die höher
sind, als die Grenzwerte für seinen Prüfling. Praktisch eine riesige
Rauschglocke. Tanürlich muß er dann seinen Messungen so lange unterbrechen.
Als Ursache konnte er eine Starkstromleitung identifizieren. Der örtliche
Stromversorger ist informiert und wird das Problem lösen, indem er die Kabel
demnàchst erdverlegt.

Jetzt stellt sich uns folgende blöde Frage: Wie kann überhaupt so eine
Leitung solche Störer produzieren? Es muß ja eine irre Leistung dahinter
stehen.

Wer hat eine Erklàrung?

Viele Grüße
Klaus
 

Lesen sie die antworten

#1 Jan Conrads
10/05/2008 - 12:47 | Warnen spam
Klaus Wagner wrote:
Hallo,

ich habe da ein Kuriosum zu bieten. Einer meiner Kollegen ist zustàndig für
Freifeldmessungen. Hier werden unsere Geràte auf einem unserer
Freifeldmeßplàtze hinsichtlich Störstrahlung geprüft.

In der Nàhe des Meßplatzes gibt es eine große Voltaik-Anlage, die aber
bisher keine Probleme bereitet hat. Seit es aber so brutal schönes Wetter
ist, berichtet er von folgendem Effekt:

Gelegentlich misst er Störfrequenzen im Bereich von 70 bis 200MHz, die höher
sind, als die Grenzwerte für seinen Prüfling. Praktisch eine riesige
Rauschglocke. Tanürlich muß er dann seinen Messungen so lange unterbrechen.
Als Ursache konnte er eine Starkstromleitung identifizieren. Der örtliche
Stromversorger ist informiert und wird das Problem lösen, indem er die Kabel
demnàchst erdverlegt.

Jetzt stellt sich uns folgende blöde Frage: Wie kann überhaupt so eine
Leitung solche Störer produzieren? Es muß ja eine irre Leistung dahinter
stehen.



Der Umrichter DC -> AC ist wohl nicht vernünftig entstört, da kommen
schnell einige (k)W zusammen.

Bei ordentlich Sonne gibts entsprechend mehr Störleistung, evt versagen
da auch Entstörmaßnehmen wegen der Hitze (Kondensatoren o.à). Auch
könnte es Kontaktprobleme wegen der Materialausdehnung geben.

Wer hat eine Erklàrung?



Viele Grüße
Klaus




Bei erheblichen Störungen kann die Bundesnetzagentur auch die sofortige
Stillegung anordnen. Bei der BnetzA anrufen und die Messen lassen.

Vergesst nicht die Stunden aufzuschreiben, wo man angefahren ist aber
nicht Messen konnte wegen evt. Schadensersatz gegen den Anlagenbetreiber.


Gruß Jan Conrads

Ähnliche fragen