Störung nur bei Downstream wg. falscher Konfiguration möglich

17/04/2008 - 02:17 von Thomas Proppe | Report spam
Hallo zusammen,

bei bisher funktionierendem DSL 6000 beim großen T ist seit ein 2,5
Tagen der Download auf rd. 980 kBit/s zurückgegangen, wàhrend der Upload
noch die volle 570 bis 590 kBit/s bringt. Das ganze findet in Berlins
Süden statt.

Die Störungsstelle kann keine Leitungsstörug ermitteln und verweist mit
dem Hinweis auf "DSL Konfiguration" an den technischen Kundendienst. Die
Kollegin vom Vortag wollte noch etwas von
Bauarbeiten/Störungsbeseitigungen wissen, heute ist nicht derartiges
bekannt.

Ich habe definitiv selber nichts an Netz- oder sonstiger Konfiguration
geàndert. Eine Systemwiederherstellung war dazwischen, aber es
funktioniert, wie gesagt seit Monaten problemlos.

Ich arbeite normalerweise mit Win XP, habe das aber auch mit Linux
probiert, auch hier derselbe Effekt.

Hat jemand eine Glaskugel parat?

Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 St. Lux
17/04/2008 - 08:07 | Warnen spam
Thomas Proppe schrieb:
bei bisher funktionierendem DSL 6000 beim großen T ist seit ein 2,5
Tagen der Download auf rd. 980 kBit/s zurückgegangen, wàhrend der Upload
noch die volle 570 bis 590 kBit/s bringt. Das ganze findet in Berlins
Süden statt.



[snip]

Hat jemand eine Glaskugel parat?



Meine Glaskugel putze ich manchmal mit
http://www.heise.de/imonitor/

Dort scheint es aber für dich (und für mich) zur Zeit keine Probleme
zu geben. ;-)

Stefan

Ähnliche fragen