Forums Neueste Beiträge
 

Störungen bei gleichem WLAN-Kanal?

19/02/2008 - 21:57 von Peter Wagner | Report spam
Hallo

Wie àussern sich die, wenn der Nachbar mit seinem WLAN-Router den
gleichen Channel verwendet?
Wie, wenn mein Router wesentlich stàrker sendet?
Wie, wenn der Nachbar seinen Router gar nicht verwendet, da er nicht zu
Hause ist?

TIA
p
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
19/02/2008 - 22:41 | Warnen spam
Hallo Peter!

Peter Wagner schrieb:
Wie àussern sich die, wenn der Nachbar mit seinem WLAN-Router den
gleichen Channel verwendet?
Wie, wenn mein Router wesentlich stàrker sendet?



Im Prinzip ist das genauso, wie wenn 2x2 Leute im selben Raum
miteinander reden. Wenn beide "Paerchen" leise sprechen (niedrige
Sendeleistung) bzw. zwischen den beiden Paerchen eine starke
Funkdaempfung herrscht (Stahlbeton etc.) gibt's keine bzw. kaum
Probleme. Wenn das Signal aber so stark ist, dass du von deiner Wohnung
aus eine Verbindung zu deinem Nachbarn aufbauen koenntest, hast du in
deinem WLAN zwar ein starkes Empfangssignal von deinem AP, aber die
Signalqualitaet ist schlechter bis unbrauchbar (d.h. der Datendurchsatz
sinkt oder es kommt keine Verbindung zustande), weil dein Nachbar immer
"dazwischenquasselt". Du stoerst dann deinen Nachbarn genauso, wenn eine
Verbindung zustande kommt.

Ist es bei euch so schwer, einen anderen freien Kanal mit 2-3 Kanaelen
Abstand zu den belegten zu finden?

Wie, wenn der Nachbar seinen Router gar nicht verwendet, da er nicht zu
Hause ist?



Wer sagt, dass er nicht einfach ohne zu Hause zu sein einen grossen
Download laufen lassen kann und wenn es nur automatische Windows-,
Virenscanner- und sonstwas-Update sind? Und Beacons wird der AP sowieso
staendig rausschicken, wenn SSID-Broadcast an ist.

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen