Strahlungsbelastung geringer durch neuen Mast?

18/08/2008 - 14:23 von Jan Schejbal | Report spam
Hallo NG,
kann es eigentlich sein, dass die eigene Strahlungsbelastung durch die
bööööse Handystrahlung sogar abnimmt, wenn man einen neuen Sendemast in
die Nàhe gestellt bekommt?

Die Strahlung von so einem Mast ist ja vermutlich signifikant stàrker
als die von einem einzelnen Handy, allerdings ist der auch deutlich
weiter weg, und die Strahlung nimmt ja quadratisch ab. (Soweit
richtig?)

Wenn nun ein neuer Mast auftaucht, müssen die in unmittelbarer Nàhe des
"armen Opfers" befindlichen Handies doch deutlich schwàcher senden,
sodass die Belastung durch die Handies sinkt (wàhrend die durch den
Mast dazukommt). Gibt es da schon Untersuchungen, inwieweit sich das
ausgleicht bzw. ob durch diesen Effekt ein neuer Mast zumindest für
Leute die ein Handy immer bei sich tragen und es viel nutzen nicht
sogar deutlich weniger Strahlenbelastung bedeutet? Interessant wàren
auch Leute die nicht selbst ein Handy haben, aber in einem Raum mit 20
anderen Leuten sind, die alle Handies haben.

Hintergrund ist, dass ich lange an einem Ort mit schlechtem
Handyempfang lebte und die Nachbarn den Neubau eines Masten lange
verhindert haben. Inzwischen steht der Mast und ich bin da eh weg, aber
interessieren würde mich diese Frage, auf die ich dort gekommen bin,
trotzdem.

Vielen Dank im Voraus!


Gruß
Jan


Bitte möglichst in die Newsgroup antworten.
Blog: http://janschejbal.wordpress.com/
Bei e-Mail-Antworten bitte im Betreff "FROM NG" verwenden,
sonst wird die Mail ungelesen gelöscht! (Danke, Spammer!)
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen P. Meier
18/08/2008 - 18:58 | Warnen spam
Jan Schejbal :
Hallo NG,
kann es eigentlich sein, dass die eigene Strahlungsbelastung durch die
bööööse Handystrahlung sogar abnimmt, wenn man einen neuen Sendemast in
die Nàhe gestellt bekommt?



Nein. Nur wenn der Mast statt auf das Dach deines Nachbarn auf dein
Dach gepflanzt wird (und kein leistungsfaehiger Extrasender fuer nach
Unten mit dabei ist, was bei Wohnhaeusern, Scheunen u.ae. nicht
ueblich ist. Das findet man idR. nur bei Buerogebaeuden, Hotels o.ae.).

Die Strahlung von so einem Mast ist ja vermutlich signifikant stàrker
als die von einem einzelnen Handy, allerdings ist der auch deutlich



Nicht viel.

weiter weg, und die Strahlung nimmt ja quadratisch ab. (Soweit
richtig?)



Prinzipiell bei kugelfoermiger Abstrahlung. Moderne Sendemasten
(eigentlich schon die ersten GSM-Masten) strahlen jedoch nicht
kugelfoermig, sondern deutlich gerichteter. Somit nimmt die Strahlung
nicht quadratisch mit der Entfernung ab, aber auch nicht linear -
sondern irgendwo dazwischen.

3G-Sendemasten (UMTS und ff.) passen ihrerseits ihre eigene
Sendeleistung ebenfalls an die fuer sie sichtbaren Handies an. Wenn
nur wenige Handies nahe am Mast sind, sendet er mit deutlich
geringerer Leistung als wenn viele Handies am Rand der Reichweite
sind.

Wenn nun ein neuer Mast auftaucht, müssen die in unmittelbarer Nàhe des
"armen Opfers" befindlichen Handies doch deutlich schwàcher senden,



Das kommt ganz darauf an. Wenn das Handy korrekt funktioniert, ja.

sodass die Belastung durch die Handies sinkt (wàhrend die durch den
Mast dazukommt). Gibt es da schon Untersuchungen, inwieweit sich das



Weis ich nicht.

ausgleicht bzw. ob durch diesen Effekt ein neuer Mast zumindest für
Leute die ein Handy immer bei sich tragen und es viel nutzen nicht
sogar deutlich weniger Strahlenbelastung bedeutet? Interessant wàren



Ein Handy ist voellig irrelevant, sofern du es nicht Jahre lang
um deine Hoden geschnallt traegst, oder es dir im Kopf implantierst.

auch Leute die nicht selbst ein Handy haben, aber in einem Raum mit 20
anderen Leuten sind, die alle Handies haben.



Auf einer Messe oder anderer Menschenansammlung vieler Handybesitzer,
koennte sich das sogar ausgleichen. Sonst wohl eher nicht.

Die geringste Belastung sowohl von Masten als auch Handies hat man
dort, wo gar kein Empfang herrscht. Da versuchen es die Handies
garnicht erst.

Juergen
Juergen P. Meier - "This World is about to be Destroyed!"
end
If you think technology can solve your problems you don't understand
technology and you don't understand your problems. (Bruce Schneier)

Ähnliche fragen