Streaming mit Linux

20/02/2015 - 14:02 von Axel Pötzinger | Report spam
Hallo NG,

ich stell mir die Frage, ob ich sinnvollerweise mit Linux streame, statt
mit Windows, und wenn ja, was ich dazu verwende?
Aber von vorne:
Ich hab mir einen alten Pentium 4 mit 2 GHZ und 2 GB Arbeitsspeicher
aufgebaut (mehr geht mit dem Board nicht).
Unter Windows7 mit Firefox geht Streaming etwas zàhflüssig/ruckelhaft.
Ich frage mich, ob es mit Linux besser ginge, weil ev. Recourcen schonender?
Kann dazu einem Linux-Laien jemand was sagen?
Und welches Linux verwende ich dafür, um nach der Installation alles an
Board zu haben, was ich benötige (Sachen nachinstallieren etc. ist für
mich eher ein schwieriges Unterfangen).
Danke.

Servus
Axel
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Schlenker
20/02/2015 - 14:45 | Warnen spam
* Axel Pötzinger schrieb:
ich stell mir die Frage, ob ich sinnvollerweise mit Linux streame, statt
mit Windows, und wenn ja, was ich dazu verwende?
Aber von vorne:
Ich hab mir einen alten Pentium 4 mit 2 GHZ und 2 GB Arbeitsspeicher
aufgebaut (mehr geht mit dem Board nicht).



Welche Grafikkarte wurde denn verbaut?

Unter Windows7 mit Firefox geht Streaming etwas zàhflüssig/ruckelhaft.



Das klingt etwas unklar. Geht es ums Anzeigen von Streams (Streaming
Clients) oder ums Erstellen (Streaming Server)? Was sind die Inhalte?
Audio? Video? Falls Video, in welcher Auflösung und Qualitàt?

Kann dazu einem Linux-Laien jemand was sagen?
Und welches Linux verwende ich dafür, um nach der Installation alles an
Board zu haben, was ich benötige (Sachen nachinstallieren etc. ist für
mich eher ein schwieriges Unterfangen).



Gar keines. ;-) Ohne wenigstens rudimentàre Grundkenntnisse, auch in
puncto englische Sprache, ist das Scheitern vorprogrammiert.

Gruß, Heiko

Ähnliche fragen