Stromabschaltung und Solareinspeisung?

07/01/2010 - 20:07 von Andreas Fischer | Report spam
Ich hatte neulich einen Zettel im Briefkasten, dass in unserer Straße
der Strom für irgendwelche arbeiten abgeschaltet würde. Da ich eine
Solaranlage mit einer Spitzenleistung von mehr als 30 kW hàtte, sollte
ich diese rechtzeitig vom Netz nehmen.

Ich habe zur Sicherheit nochmal nachgeschaut, aber leider habe ich immer
noch keine Solaranlage auf dem Dach. Wàre doch mal ein hübsches Geschenk
von den Lechwerken ;-)

Doch Spaß beiseite. Was wàre denn, wenn ich wirklich so ein Ungetüm von
Solaranlage auf dem Dach hàtte (30 kW ist ja fast schon eine Solarfarm)
und zur Zeit der Stromabschaltung im Urlaub wàre?

Außerdem hat ja bald jeder so ein Solarzeugs auf dem Dach. Wàre es da
nicht sinnvoll, in die Einspeiseelektronik eine Schaltung einzubauen,
die im Falle des Stromausfalls die Einspeisung unterbricht?

Oder ist dies schon vorgeschrieben? Aber dann wàre doch dieser seltsame
Zettel überflüssig.

Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Alfred Gemsa
07/01/2010 - 20:41 | Warnen spam
Andreas Fischer schrieb:

Außerdem hat ja bald jeder so ein Solarzeugs auf dem Dach. Wàre es da
nicht sinnvoll, in die Einspeiseelektronik eine Schaltung einzubauen,
die im Falle des Stromausfalls die Einspeisung unterbricht?

Oder ist dies schon vorgeschrieben? Aber dann wàre doch dieser seltsame
Zettel überflüssig.



Ich habe zwar nur 7kWp auf dem Dach, gehe aber davon aus, dass die
Wechselrichter so etwas abkönnen. Das wird mit Sicherheit Vorschrift sein.

Sie z.B. hier:
http://www.aegpowersolutions.com/ae..._pv_de.pdf

Alfred.

Ähnliche fragen