Stromanbieterwechsel: welche _realen_ Änderungen

14/11/2012 - 10:12 von Albrecht Mehl | Report spam
Nach meiner - falschen? - Vorstellung war das in der guten, alten Zeit
so: zwischen dem Produzenten - z.B. RWE - und dem örtlichen Anbieter -
Stadtwerk - war ein Stromzàhler, nach dem der Anbieter den Produzenten
bezahlte. Genau so zwischen dem Anbieter und dem Endkunden. Jetzt
wechselt der Endkunde den Anbieter. Was àndert sich da _real_?

A. Mehl
Albrecht Mehl |eBriefe an:mehlBEIfreundePUNKTtu-darmstadtPUNKTde
Veilchenweg 7 |Tel. (06151) 37 39 92
D-64291 Darmstadt, Germany|sehenswert - ungefàhr 'Wir einsam im All'
http://www.phrenopolis.com/perspect...index.html
 

Lesen sie die antworten

#1 Thorsten Böttcher
14/11/2012 - 10:23 | Warnen spam
On 14.11.2012 10:12, Albrecht Mehl wrote:
Nach meiner - falschen? - Vorstellung war das in der guten, alten Zeit
so: zwischen dem Produzenten - z.B. RWE - und dem örtlichen Anbieter -
Stadtwerk - war ein Stromzàhler, nach dem der Anbieter den Produzenten
bezahlte. Genau so zwischen dem Anbieter und dem Endkunden. Jetzt
wechselt der Endkunde den Anbieter. Was àndert sich da _real_?



Ich bin mir nicht sicher ob ich Dein Kauderwelsch richtig verstanden habe.
Nach meinem Stromanbieterwechechsel hat sich lediglich der Dienstleister
geàndert, der jetzt mein Geld bekommt, bzw abbucht.
Der Zàhler ist nach wie vor der selbe.

MfG

Ähnliche fragen