Stromschlaggefahr in Mobiltelephonen :-)

02/10/2009 - 10:16 von Ralph A. Schmid, dk5ras | Report spam
Moin,

letztens helfe ich dem Kollegen, an seinem Mobiltelephon ein Teil
auszuwechseln, und beim Zerlegen sehe ich zwei Alu-Becherelkos, lese
die Aufschrift aufgrund der Erwartung, es handele sich um Pufferelkos
für die Endstufe, flüchtig als 15V, 300µF (oder war es 330?). Als ich
nochmal genau hinsehe, sind es 15µV bei 300-nochwas Volt! WTF?!
Tatsache, die Kamera hat ein "echtes" Blitzgeràt; ich staune!


-ras


Ralph A. Schmid

http://www.dk5ras.de/ http://www.db0fue.de/
http://www.bclog.de/
 

Lesen sie die antworten

#1 Ansgar Strickerschmidt
02/10/2009 - 10:59 | Warnen spam
Am 02.10.2009, 10:16 Uhr, schrieb Ralph A. Schmid, dk5ras
:

Moin,

letztens helfe ich dem Kollegen, an seinem Mobiltelephon ein Teil
auszuwechseln, und beim Zerlegen sehe ich zwei Alu-Becherelkos, lese
die Aufschrift aufgrund der Erwartung, es handele sich um Pufferelkos
für die Endstufe, flüchtig als 15V, 300µF (oder war es 330?). Als ich
nochmal genau hinsehe, sind es 15µV bei 300-nochwas Volt! WTF?!
Tatsache, die Kamera hat ein "echtes" Blitzgeràt; ich staune!



Jo, Fotohandy halt. Seit neuestem halt auch nicht mehr nur mit LED-Funzel.
O Wunderwelt der Technik.

Ansgar

*** Musik! ***

Ähnliche fragen