Stromschleife - wie geht das?

25/09/2007 - 22:17 von Sven Schulz | Report spam
Hallo,

eine Bastelschaltung hat einen Ausgang. Der Ausgang ist ein nackter Port eines Mikroprozessors.
Diesen Ausgang, bzw. die Leitung die ich ranlöten möchte, soll auf 1,5m verlàngert weden.
Die genaue Spezifiaktion des Ausganges kenne ich, bis heute, nicht. Ein Bekannter meinte, mach
eine Stromschleife dran. Hört sich imposant an.

Was ist eine Stromschleife?
Ein Link mit einer Schaltung auf der nur Grundelemente drauf sind würde mir helfen die Sache zu verstehen.

Sàmtliche Bücher die ich habe geben beim Begriff "Stromschleife" nichts her. Auch google liefert zum großen Teil Eintràge mit denen
ich nichts anfangen kann.

Sven
 

Lesen sie die antworten

#1 Wolfgang Gerber
25/09/2007 - 22:29 | Warnen spam
Sven Schulz schrieb:

Hallo,

eine Bastelschaltung hat einen Ausgang. Der Ausgang ist ein nackter Port eines Mikroprozessors.
Diesen Ausgang, bzw. die Leitung die ich ranlöten möchte, soll auf 1,5m verlàngert weden.
Die genaue Spezifiaktion des Ausganges kenne ich, bis heute, nicht. Ein Bekannter meinte, mach
eine Stromschleife dran. Hört sich imposant an.

Was ist eine Stromschleife?



Lass dir das doch von deinem klugen Bekannten erklàren.

Ein Link mit einer Schaltung auf der nur Grundelemente drauf sind würde mir helfen die Sache zu verstehen.



Dieses Thema làsst sich nicht so einfach mit einem Link abhandeln. Es
gibt bestimmt tausende Varianten.

Sàmtliche Bücher die ich habe geben beim Begriff "Stromschleife" nichts her. Auch google liefert zum großen Teil Eintràge mit denen
ich nichts anfangen kann.



Ach ne - Treffer über Treffer! Und alles verstàndlich.

oder Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Stromschnittstelle

Das erklàrt die Basis


Gruss Wolfgang

Achtung Spamfilter: Bei Mailantwort muss das Subjekt
das Wort NGANTWORT enthalten.

Ähnliche fragen