Stromsparpc als Fileserver

10/06/2008 - 10:35 von Chris | Report spam
Würde mir gerne sowas basteln.
Nun ist die Frage, in wie weit so etwas sinnvoll ist, oder ob man nicht doch
lieber eine USB-Lösung an die Fritzbox hàngen sollte, oder gar Apples
TimeCapsule bevorzugen sollte.
Wie seht Ihr das?
Welche PC Hardware ist denn Sparsam?
Auf dem PC sollte dann schon ein Linuxdesktop mit Transparenz und 3D Effekten
laufen können...
Alternativ hab ich auch schon an eine PS3 mit Linux gedacht, wg. dem
Doppelnutzen. Ich weiss aber nicht, was die an Strom frisst.
Gruss,
Chris
 

Lesen sie die antworten

#1 Daniel Schmidt
10/06/2008 - 11:19 | Warnen spam
Chris schrieb:

[stromsparender PC als Fileserver]
Würde mir gerne sowas basteln.
Nun ist die Frage, in wie weit so etwas sinnvoll ist, oder ob man nicht doch
lieber eine USB-Lösung an die Fritzbox hàngen sollte, oder gar Apples
TimeCapsule bevorzugen sollte.



Wenn eine geeignete Fritzbox vorhanden ist, nimm die doch.
TimeCapsule scheint relativ teuer zu sein.
Alternativ könnte man ein NAS nehmen - da soll es einige Varianten
geben, in denen Linux tickt und die man mit relativ wenig Aufwand um
Server-Dienste ergànzen kann.

Wie seht Ihr das?
Welche PC Hardware ist denn Sparsam?



http://www.pcengines.ch/alix.htm

Sobald allerdings mehrere Festplatten, womöglich noch 3,5" und SATA ins
Spiel kommen, lohnt sich ein Embedded Mainboard m.E. schon nicht mehr.

Auf dem PC sollte dann schon ein Linuxdesktop mit Transparenz und 3D Effekten
laufen können...



Das passt schon mal gar nicht. Wenn man einen 3D-Desktop auf einem
Server braucht, dann kann man gleich einen abgelegten PC in die Ecke
stellen.

Alternativ hab ich auch schon an eine PS3 mit Linux gedacht, wg. dem
Doppelnutzen. Ich weiss aber nicht, was die an Strom frisst.



Wo ist da der Doppelnutzen? Dass der Server nicht zur Verfügung steht,
bloß weil jemand gerade am Zocken ist? Wenn Du der einzige Benutzer
bist, solltest Du eher über eine externe (USB oder eSATA) Festplatte
nachdenken, ggf. ein billiges NAS mit einer Download-Funktion.

Leistung gehört dorthin, wo man sie braucht - also i.d.R. auf den
Desktop-Rechner. Ein Server braucht nur eine gescheite Netzwerkanbindung
und große Festplatten, sowie eine Platine, die beides miteinander
verbindet.

mfg.,

-ds-

Ähnliche fragen