Stromstoßrelais mit Halbwellen

10/08/2008 - 18:51 von Martin Trautmann | Report spam
Hallo,

kann man Stromstoßrelais für die Hausbeleuchtung auch mit Halbwellen
ansteuern?

Der Gedanke dahinter: In einem Treppenhaus sollen wechselweise nur auf
der Etage (bzw. Flur) oder auch diagonal darüber/darunter die Leuchten angehen.

Das Problem liesse sich recht einfach lösen, wenn im Sicherungskasten
alle Taster einzeln ankàmen und die 230 V Wechselspannung einfach über
eine Diode (die klassische 1N4148?) an den Stromstossschalter
angeschlossen wàren.

Ich vermute, das An- und Ausschalten würde damit ganz passabel
funktionieren. Allerdings kann es damit passieren, dass auf dem einen
Absatz zwar die Lampe an-, auf dem anderen aber ausgeschaltet würde.

Von daher wird die Elektronik wohl doch etwas komplizierter, um z.B.
bei ausgeschalteter Lampe auf dem eigenen Absatz diese Lampe an und die
benachbarte auch anzuschalten, egal ob jene aus oder an war.

Mit ein paar Logikgattern làsst sich das auch noch ganz passabel
zusammenschustern - aber dann muss ich 5..24V und 230V-Netze mischen.

Sollte sowas in guter, alter Relais-Manier zusamengebastelt werden? Wenn
Energiesparleuchten dranhàngen, möchte ich kurze Übergangs-Wechsel
vermeiden.

Wie würdet ihr das Problem lösen?

Schönen Gruß
Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 Werner Holtfreter
10/08/2008 - 19:06 | Warnen spam
Martin Trautmann wrote:

kann man Stromstoßrelais für die Hausbeleuchtung auch mit
Halbwellen ansteuern?



Kann man nicht pauschal beantworten, hàngt von der Konstruktion ab.
Von starkem Rasseln bis Verbrennen der Spule aber auch klagloser
Funktion ist alles möglich. Ausprobieren!

Das Problem liesse sich recht einfach lösen, wenn im
Sicherungskasten alle Taster einzeln ankàmen und die 230 V
Wechselspannung einfach über eine Diode (die klassische 1N4148?)
an den Stromstossschalter angeschlossen wàren.



1N4148 ist viel zu klein. Nimm eine 1N4007.

Wenn der Anker rasselt kann man auch mal eine Freilaufdiode parallel
zur Spule probieren.
Gruß Werner
Bedingungsloses Grundeinkommen:
www.jungefreiheit.de/Single-News-Display.268+M57f5b5a1a83.0.html

Ähnliche fragen