Stromverbrauch eines Computersystems

28/01/2013 - 14:11 von Heinz-Mario Frühbeis | Report spam
Hallo zusammen!

Z. Z. ràtsel ich ein wenig bezgl. meiner Stromabnahme meines
Computersystems.

Der Rechner:
Motherboard: GigaByte H77m-D3h
Prozessor: i5-IVY-Bridge-3450
Grafikkarte: GigaByte HD 7770
Festplatte: Samsung SSD 830
RAM: 8 GB
Netzteil: NoName 400 W
Monitor: Fujitsu Siemens 24"

Die Grafikkarte wird mit max. 80 W angegeben. Der i5 mit 70 W.
Der Monitor hat 30% Helligkeit.

Beim Messen mit meinem Strommessgeràt weist dieses, bei Office und Film,
ca. 120 W Abnahme aus, auch ein Strommessgeràt von der Verbraucherzentrale.
(Bei einer Flugsimulation z. Bsp. habe ich eine Stromabnahme von ca. 200 W.)
AFAIK habe ich damit z. Bsp. für einen Zeitraum von 4 Std. (für Office
und Film) eine Stromabnahme von ca 500 W.
Der Stromzàhler (im Flur) weist allerdings eine Stromabnahme von ca. 750
W aus.

Wie kann man sich diese Differenz erklàren?

Mit Gruß
Heinz-Mario Frühbeis
 

Lesen sie die antworten

#1 Shinji Ikari
28/01/2013 - 14:37 | Warnen spam
Guten Tag

Heinz-Mario Frühbeis schrieb

Beim Messen mit meinem Strommessgeràt weist dieses, bei Office und Film,
ca. 120 W Abnahme aus, auch ein Strommessgeràt von der Verbraucherzentrale.
(Bei einer Flugsimulation z. Bsp. habe ich eine Stromabnahme von ca. 200 W.)
AFAIK habe ich damit z. Bsp. für einen Zeitraum von 4 Std. (für Office
und Film) eine Stromabnahme von ca 500 W.
Der Stromzàhler (im Flur) weist allerdings eine Stromabnahme von ca. 750
W aus.

Wie kann man sich diese Differenz erklàren?



Gibt es an dem Stromzaehler noch weitere Verbraucher?
Ist der Stromzaehler im Flur ein geeichtes geraet mit einer halbwegs
aktuellen Eichung?

Ist es vielleicht ein Messfehler im Rahmen der Toleranz der
beteiligten Geraete?

Ähnliche fragen