Stromverbrauch minimieren

28/11/2010 - 13:18 von Stefan | Report spam
Hallo,

ich habe hier eine Anwendung mit einem Microcontroller (ATmega8), die
aus einer Batterie versorgt werden soll. Um die Batterielebensdauer zu
maximieren, soll der Stromverbrauch minimiert werden.

Momentan erreiche ich dies, indem ich den Prozessor zwischenzeitlich in
den Power Down schalte. Per externem INT wird der Prozessor wieder
aufgeweckt.

Jetzt soll der Prozessor in größeren Zeitabstànden (8-24h) kurz
aufgeweckt werden. Das muss nicht immer exakt dieselbe Zeit zein, soll
aber selbsttàtug passieren.

Jetzt gibt es die Möglichkeit, Timer2 im Power Save mode über einen
32KHz Uhrenquarz weiterlaufen zu lassen und beim Überlauf den Prozessor
zu wecken. Dazu würde ich dann auch auf einen anderen Prozessor
umsteigen, z.B. ATmega88PA.

Alternative wàre eine externe Reset-Schaltung, also ein Langzeittimer,
der möglichst wenig Strom verbrauchen solle (< 1uA). Gibt es sowas?

Gruß

Stefan DF9BI
 

Lesen sie die antworten

#1 MaWin
28/11/2010 - 13:37 | Warnen spam
"Stefan" schrieb im Newsbeitrag
news:4cf24870$0$3300$

ich habe hier eine Anwendung mit einem Microcontroller (ATmega8), Jetzt soll
der Prozessor in größeren Zeitabstànden (8-24h) kurz aufgeweckt werden.



Normalerweise macht man das umgekehrt:

Man sucht sich den Mikrocontroller, der das am besten kann.

Wenn die grösseren Zeitabstànde nicht so genau sein müssen wie ein
Quartz, bleibt man in PowerDown und làsst sich vom WatchDogTimer
wecken. Da der nicht stundenlang làuft, zàhlt man mit, wie oft man
geweckt wurde. Wurde man 1000 mal geweckt, geht man nicht gleich
wieder schlafen, sondern macht erst, was zu tun ist.

Wenn es quartzgenau sein muss, bleibt wohl nichts andere als der
Power Save Modus mit 32kHz

oder eine extern RTC (real time clock).
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at gmx dot net
homepage: http://freenet-homepage.de/mawin/
de.sci.electronics FAQ: http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/
Read 'Art of Electronics' Horowitz/Hill before you ask.
Lese 'Hohe Schule der Elektronik 1+2' bevor du fragst.

Ähnliche fragen