Forums Neueste Beiträge
 

Stromversorgung durch einen Tiefpass

31/08/2012 - 10:24 von Timm Reinisch | Report spam
Hallo,

die Frage ist erstmal von akademischem Interesse, da die Schaltung
die mich zu dieser Frage inspiriert stabil und ohne Beschwerden làuft.

zum Hintergrund:
Eine Schaltung besteht aus einem „Leistungsteil” und einem digitalen Teil.
Im Leistungsteil werden 5A sehr schnell ein und ausgeschaltet, gesteuert wird
das vom digitalen Teil.

zum Problem:
Die Schaltung làuft soweit absolut einwandfrei und stabil, aber der
Leistungsteil
schlàgt durch den plötzlichen Stromverbrauch durchaus auch auf die
Versorgungsspannung
im digitalen Teil durch und führt dort zu einem Spannungseinbruch von
bis zu 600 mV.

die Frage:
spricht in solchen Fàllen eigentlich etwas dagegen, den digitalen Teil
mit einem gesamt-Stromverbrauch
im Bereich von 2mA einfach durch einen fetten Tiefpass zum Beispiel aus
20Ω und 4700µF mit
Strom zu versorgen? Ich habe sowas noch nie gesehen.

Viele Grüße

Timm
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Wabnig
31/08/2012 - 10:34 | Warnen spam
On Fri, 31 Aug 2012 10:24:53 +0200, Timm Reinisch
wrote:

Hallo,

die Frage ist erstmal von akademischem Interesse, da die Schaltung
die mich zu dieser Frage inspiriert stabil und ohne Beschwerden làuft.

zum Hintergrund:
Eine Schaltung besteht aus einem „Leistungsteil” und einem digitalen Teil.
Im Leistungsteil werden 5A sehr schnell ein und ausgeschaltet, gesteuert wird
das vom digitalen Teil.

zum Problem:
Die Schaltung làuft soweit absolut einwandfrei und stabil, aber der
Leistungsteil
schlàgt durch den plötzlichen Stromverbrauch durchaus auch auf die
Versorgungsspannung
im digitalen Teil durch und führt dort zu einem Spannungseinbruch von
bis zu 600 mV.

die Frage:
spricht in solchen Fàllen eigentlich etwas dagegen, den digitalen Teil
mit einem gesamt-Stromverbrauch
im Bereich von 2mA einfach durch einen fetten Tiefpass zum Beispiel aus
20? und 4700µF mit
Strom zu versorgen? Ich habe sowas noch nie gesehen.

Viele Grüße

Timm



Nie gesehen? Kann nicht sein, weil das wird überall so gemacht,
ist dir bloß nicht aufgefallen, nennt man SIEBUNG.

Bei sochen Sachen spielen schon die Leiterbahnen und Verdrahtungen
mit eine Rolle.


w.

Ähnliche fragen