Stromverteiler im Pool

27/08/2012 - 20:02 von Franz Bachler | Report spam
Hallo Leute,

das Foto ist wahrscheinlich nur ein Fake:

http://www.ledstyles.de/index.php?p...c8f10cb3fc

aber was würde den beiden tatsàchlich passieren,
wenn der Stromverteiler ins Wasser fàllt und der
Stromkreis mit einem "modernen" Fehlerstrom-
schutzschalter (30 mA, < 300 Millisekunden
Ansprechzeit) abgesichert ist?

Das Wasser ist hoffentlich kein Meerwasser aber
leitet besser als destilliertes Wasser.

Widerstand bis zu den Herren im Abstand von ca. 1,5 m?

Zumindest derjenige, der steht, sollte keinen Strom
in die Herzgegend abbekommen.

Grüße
Franz
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Fittig
27/08/2012 - 20:18 | Warnen spam
Franz Bachler schrieb:

Hallo Leute,

das Foto ist wahrscheinlich nur ein Fake:



vermutlich

http://www.ledstyles.de/index.php?p...c8f10cb3fc

aber was würde den beiden tatsàchlich passieren,
wenn der Stromverteiler ins Wasser fàllt und der
Stromkreis mit einem "modernen" Fehlerstrom-
schutzschalter (30 mA, < 300 Millisekunden
Ansprechzeit) abgesichert ist?



nichts. Es macht Klick und die Spannung ist weg. Die werden gar nichts
merken.

Das Wasser ist hoffentlich kein Meerwasser aber
leitet besser als destilliertes Wasser.



das wàre ziemlich egal

Widerstand bis zu den Herren im Abstand von ca. 1,5 m?



spielt keine Rolle

Zumindest derjenige, der steht, sollte keinen Strom
in die Herzgegend abbekommen.



Warum sollte der andere Probleme haben?

Genau genommen würde denen gar nichts passieren selbst wenn der FI
nicht abschaltet.

Solange die im Wasser stehen und nicht gerade den geerdeten Tischgrill
anfassen oder etwas Geerdetes ausserhalb des Beckens, kann sich kein
gefàhrliches Potential am Körper bzw. zwischen verschiedenen
Körperstellen aufbauen.

Ähnliche fragen