Studie zeigt Zusammenhänge zwischen aggressivem Verhalten und Videospielen

02/06/2011 - 18:39 von Horst | Report spam
http://www.gamona.de/games/killersp...em-verhalt:news,1938192.html

„Mehr als alle anderen Medien, animieren diese Videospiele zur aktiven
Teilnahme an Gewalt. Aus einer psychologischen Perspektive sind
Videospiele exzellente Lernwerkzeuge, weil sie den Spieler für das
Annehmen eines bestimmten Verhaltens belohnen. Unglücklicherweise
mündet das Verhalten in vielen populàren Videospielen in Gewalt.“

DAS ist doch der Beweis, dass das Spielen von Killerspielen aus
Jugendlichen blutrünstige Monster macht. Wer Killerspiele spielt, hat
gelernt, dass Gewalt die einzige Lösung ist und er oder sie stumpft ab
und nutzt in Extremsituationen auch Gewalt, um Probleme zu lösen.

So lassen sich alle Amoklàufe an Schulen in den letzten 20 Jahren
erklàren.

Diese Studie zeigt, dass ein Verbot von Killerspielen làngst
überfàllig ist. Hier geht es nicht um eine harmlose
Freizeitbeschàftigung, hier werden Menschen zu Killern und deswegen
müssen diese Machwerke vom Markt verschwinden.

Alle Politiker sollten sich diese Studie genau anschauen und dann
endlich diese unsàglichen Killerspiele verbieten.

Der Beweis ist erbracht, dass Killerspiele aggressiv machen, also
müssen jetzt Taten folgen, bevor es zu weiteren schweren Gewalttaten
kommt, die durch Killerspiele ausgelöst wurden.

Fordern Sie jetzt ein Killerspieleverbot und schützen Sie sich und
ihre Familie!

Killerspiele müssen jetzt *** VERBOTEN *** werden!

Gebt Killerspielen KEINE Chance!

Horst
 

Lesen sie die antworten

#1 Holger Marzen
02/06/2011 - 19:14 | Warnen spam
["Followup-To:" nach de.talk.tagesgeschehen gesetzt.]
* On Thu, 2 Jun 2011 09:39:06 -0700 (PDT), Horst wrote:

http://www.gamona.de/games/killersp...em-verhalt:news,1938192.html

„Mehr als alle anderen Medien, animieren diese Videospiele zur aktiven
Teilnahme an Gewalt. Aus einer psychologischen Perspektive sind
Videospiele exzellente Lernwerkzeuge, weil sie den Spieler für das
Annehmen eines bestimmten Verhaltens belohnen. Unglücklicherweise
mündet das Verhalten in vielen populàren Videospielen in Gewalt.“

DAS ist doch der Beweis, dass das Spielen von Killerspielen aus
Jugendlichen blutrünstige Monster macht. Wer Killerspiele spielt, hat
gelernt, dass Gewalt die einzige Lösung ist und er oder sie stumpft ab
und nutzt in Extremsituationen auch Gewalt, um Probleme zu lösen.



Wie die US-Drohnenpiloten, die per Joystick töten?

Ähnliche fragen