Stummschaltung oder Lautstärkeregulierung an einem Haustelefon (Türöffnung) anbringen

01/11/2009 - 09:47 von Susann Markward | Report spam
Hallo,

ich wohne in einem Mehrfamilienhaus (9 Mietparteien). Hier ist für die
Türöffnung eine Gegensprechanlage der Firma "Ritto" [1] angebracht.
Diese funktioniert eigentlich einwandfrei. Das Geràt hat nur ein riesen
Manko. Man kann es nicht abschalten oder den Klingelton regulieren.

Das brauche ich jedoch dringend, da ich eine kleine 1-jàhrige Tochter
habe die, wenn der Postbote oder jemand anderes mittags klingelt,
stàndig aufwacht, da die Klingel so laut ist.

Bei dem Haustelefon handelt es sich um das Modell 6630 [2]. [2] ist auch
das einzige was ich als Dokumentation dazu gefunden habe.

Ich möchte entweder gerne eine Lautstàrkeregulierung in Form eines Potis
(bevorzugt) anbringen, wo man die Lautstàrke von Null bis volle
Lautstàrke regulieren kann oder einfach einen Ein-Ausschalter, um die
Klingel ganz ein- oder auszuschalten.

Nun habe ich aber in dem Geràt 24 Kabel gefunden und weiß nicht, wo ich
hier ansetzen kann.

Wird jemand aus [2] schlau, und kann mir mal bitte einen Tipp geben?


MfG
Susann


[1] <http://www.ritto.de/>
[2]
<http://www.ritto.de/download/Techni...99.pdf>
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Wiedmann
01/11/2009 - 10:20 | Warnen spam
Susann Markward schrieb:

Bei dem Haustelefon handelt es sich um das Modell 6630 [2]. [2] ist auch
das einzige was ich als Dokumentation dazu gefunden habe.

Ich möchte entweder gerne eine Lautstàrkeregulierung in Form eines Potis
(bevorzugt) anbringen, wo man die Lautstàrke von Null bis volle
Lautstàrke regulieren kann oder einfach einen Ein-Ausschalter, um die
Klingel ganz ein- oder auszuschalten.



Das Klingelsignal kommt am Telefon an Klemme 14 und/oder 15 an, da làsst
sich ein Schalter einschleifen. Man kann auch dem Lautsprecher ein
Drahtpoti vorschalten, aber da ists nicht mit Klemmen rumschrauben getan.


Gruß Dieter

Ähnliche fragen