SUB-Platte unter udev komplett ignorieren

15/06/2009 - 09:40 von Josef Moellers | Report spam
Moin,

Mein DVB-S-receiver mit eingebauter Festplatte und USB-Anschluß hat eine
böse Macke:
Am oberen Ende der Platte knappst sich der Receiver selber ein paar GB
ab, vermutlich für den Timeshift-Puffer und anderes, meldet aber die
volle Größe. Das wàre ja noch zu verkraften, würde der Receiver nicht
einfach alle Zugriffe auf diesen Bereich einfach nicht beantworten! D.h.
versucht z.B. efi_partition() im Kernel den letzten Sektor der Platte zu
lesen, time-en diese Zugriffe aus und werden dann wiederholt.

Ich habe jetzt den EFI-Partitions-Support as dem Kernel entfernt, aber
udev bzw. sein Kumpel vol_id schlagen jetzt zu und versuchen wiederum,
auf den hinteren Teil der Platte zuzugreifen.
Ich hatte nun die Idee, in den udev-Regeln für "persistent storage" am
Anfang folgendes einzutragen:
ATTR{vendor}=="...", ATTR{product}="...", OPTIONS+="last_rule", GOTO
="persistent_storage_end"
jedoch hat das nicht gefruchtet: immer noch làuft nach Anstecken des
Receivers "vol_id"!
Wie kriege ich es hin, daß udev die Platte vollstàndig ignoriert (bis
auf die Anfrage zum ignorieren ;-)

Josef
These are my personal views and not those of Fujitsu Technology Solutions!
Josef Möllers (Pinguinpfleger bei FTS)
If failure had no penalty success would not be a prize (T. Pratchett)
Company Details: http://de.ts.fujitsu.com/imprint.html
 

Lesen sie die antworten

#1 Holger Bruns
15/06/2009 - 13:02 | Warnen spam
Josef Moellers wrote:

Wie kriege ich es hin, daß udev die Platte vollstàndig ignoriert (bis
auf die Anfrage zum ignorieren ;-)



Installier einfach ZoneAlarm.

Holger

Ähnliche fragen